Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.10.2006
gespeichert: 18 (0)*
gedruckt: 323 (2)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.01.2006
15 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Spätzle
Tomate(n)
250 g Schinken, gekochter
Ei(er)
200 g Sahne
3 EL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
 n. B. Petersilie, gehackte
250 g Kräuterquark
3 EL Milch
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Spätzle nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser garen. In ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.

Den Backofen auf 175°C vorheizen. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Stielansatz dabei entfernen. Den Schinken würfeln. Die Eier mit Sahne und Schnittlauchröllchen verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Spätzle, Tomatenscheiben, Schinkenwürfel und die Petersilie abwechselnd in eine flache Auflaufform schichten und mit der Eiersahne begießen. Ca. 40 Min. in den Backofen schieben.

Quark und Milch in einer kleinen Schüssel verrühren. Etwa 10 Min. vor Ende der Garzeit über den Nudelauflauf geben und wieder in den Ofen zurückschieben.

Heiß servieren.