Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.10.2006
gespeichert: 95 (1)*
gedruckt: 2.820 (19)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
614 Beiträge (ø0,1/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Fenchel, frischer
2 Zweig/e Thymian
1 Zweig/e Rosmarin
Lorbeerblatt
125 ml Weißwein, trockener
  Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
300 g Tomate(n)
40 g Schalotte(n)
Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl
30 g Butter für die Form
80 g Oliven, entsteinte schwarze
40 g Semmelbrösel
60 g Käse (alter Pecorino oder Parmigiano), geriebener
2 EL Fenchel, gehacktes Grün

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Fenchelknollen waschen, mit Küchenpapier trockentupfen, den Wurzelansatz und die grünen Stängel abschneiden.
Die Knollen längs vierteln und 5 Minuten in sprudelnd kochendem Salzwasser kochen, abgießen und gut abtropfen lassen.

Eine Gratinform mit der Butter ausstreichen.
Die Kräuter und das Lorbeerblatt in die Form legen, die Fenchelstücke darauf verteilen, mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit dem Weißwein übergießen.
Bei 200 °C im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten garen.

In der Zwischenzeit die Tomaten kurz blanchieren, häuten, von Samen und Stielansatz befreien und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.
Die Schalotten und die Knoblauchzehen schälen, die Schalotten hacken, den Knoblauch ganz belassen.

In einer Pfanne das Öl erhitzen, die Schalotten und die Knoblauchzehen darin anschwitzen, die
Tomatenwürfel 1 Minute mitdünsten und vom Herd nehmen.
Diese Mischung und die Oliven gleichmäßig über den Fenchel verteilen.
Die Semmelbrösel mit dem Käse und dem Fenchelgrün mischen, über das Gericht streuen.
Weitere 15 bis 20 Minuten im Ofen überbacken.
Nach Bedarf zwischendurch noch etwas Wein nachgießen.