Pasta - Salat mit Mozzarella


Rezept speichern  Speichern

Tomaten und Gurken

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 11.10.2006 1050 kcal



Zutaten

für
200 g Nudeln, Pasta kleine Hörnli o. ä.
500 g Salatgurke(n)
250 Cherrytomate(n)
200 g Radieschen
200 g Frühlingszwiebel(n)
400 g Mozzarella
100 g Balsamico, weiß
50 g Olivenöl
1 Knoblauchzehe(n)
1 Bund Basilikum
Salz und Pfeffer
Tabasco

Nährwerte pro Portion

kcal
1050
Eiweiß
48,48 g
Fett
39,18 g
Kohlenhydr.
117,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Pasta im Salzwasser kochen bis al dente, Salatgurke der Länge nach schneiden, Kerne entfernen und feine Scheiben schneiden, Cherrytomaten vierteln, Radieschen in Scheiben schneiden, ebenfalls die Frühlingszwiebeln, Mozzarella in kleine Würfel schneiden, Knoblauch auspressen und Basilikum fein schneiden.

Alle Zutaten ohne Pasta in eine Schüssel geben, mit Balsamico und Olivenöl übergießen und mischen, evtl. nachwürzen.
Anschließend die gekochten Pasta ( vorher vom Wasser trennen ) zu den übrigen Zutaten in die Schüssel geben und nochmals mischen und anschließend servieren.

Kann auch noch lauwarm sein. Dazu passt ein frisches Brot. Könnte mir vorstellen, auch mit fein geschnittenem Schinken oder statt Mozzarella, den griechischen Fetakäse.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, habe dein Rezept entdeckt und spontan Lust bekommen es auszuprobieren. Radieschen hatte ich dadurch leider nicht da. Aber die kann ich ja beim nächsten Mal dazugeben. Auf jeden Fall ist dein Salat richtig lecker, schmeckte nach mehr. 😉😃😋 Danke für das tolle Rezept!!! Liebe Grüße Mooreule

03.08.2021 14:57
Antworten
HRMatter

Hallo Mooreule Freut mich sehr. Dein Nickname würde auch zu meinem Ort passen. Wir haben ein Moor und wir haben Waldohreulen und ein Bänkli mit dem Namen Waldohreulenbänkli. LG aus der Schweiz

04.08.2021 09:55
Antworten
Parmigiana

Hallo, schöner Nudelsalat und perfekt zum Mitnehmen für ein Picknick. Bei mir kamen alle genannten Zutaten einschließlich Radieschen dran. Lieben Dank parmigiana

24.07.2021 20:24
Antworten
HRMatter

Hallo parmigiana freut mich für den Kommentar. lieben Gruss aus der Schweiz Hansruedi

25.07.2021 10:44
Antworten
HRMatter

Hallo ManuGro Lieben Dank für den Kommentar LG aus der Schweiz Hansruedi

07.11.2018 23:18
Antworten
mad4cars

Mit dem Essig sollte man etwas sparsamer sein, ansonsten ein sehr leckerer Nudelsalat. Radieschen hatte ich gerade keine, deswegen habe ich sie weggelassen. LG mad4cars

06.04.2016 12:14
Antworten
Elsström

Hallo! Hat hier eigentlich irgendjemand ernsthaft die ganzen 100 gr Essig da rein gekippt? Ich hatte von allen Zutaten etwas mehr und habe zum Glück (!!) doch erst mal etwas von dem Essig zurückbehalten, sonst hätte man es gar nicht essen können. Ansonsten schmeckt der salat gut, aber mit der angegebenen Menge Essig viel zu sauer. Gruß Elsa

25.08.2014 07:45
Antworten
eflip

Sehr lecker, endlich mal ohne Mayo, wir haben noch einen Bund Ruccola mit rein. Alle waren begeistert, war ruckzuck weg. Besten Dank!!

17.07.2008 16:23
Antworten
schuelke

Hey, habe das Rezept heute ausprobiert. Hat allen gut geschmeckt. Ich habe statt Radieschen, die ich nicht so gerne mag, Kresse an den Salat gemacht um trotzdem eine spezielle Schärfe reinzubekommen. Als Pasta habe ich Penne benutzt. Ergebnis: ein astreiner Salat, perfekt als Begleitung zu Gegrilltem :) lg

24.05.2008 12:48
Antworten
naturns

Hallo HRMatter, ich habe den Salat vergangene Woche meiner Familie gemacht. Es hat allen super geschmeckt. Sogar meinem pubertierendem Sohn. Die Idee mit dem weißen Balsamico-Essig war auch super. Ich habe sonst immer Apfelessig genommen. Liebe Grüße naturns

23.09.2007 11:54
Antworten