Bunter Salat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für jede Jahreszeit, ohne Blattsalat, daher gut vorzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (125 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 11.10.2006 232 kcal



Zutaten

für
300 g Tomate(n), vorzugsweise kleine
300 g Radieschen
300 g Salatgurke(n)
1 Paprikaschote(n), rote
300 g Mais (Dose), im Sommer frischen Mais, gekocht
200 g Kidneybohnen, (Dose)

Für das Dressing:

1 Zwiebel(n)
½ TL Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
½ TL Senf
1 TL Zucker
2 TL Petersilie, getrocknet, im Sommer frisch, dann etwas mehr
6 EL Öl, neutral
4 EL Essig (Kräuteressig)

Nährwerte pro Portion

kcal
232
Eiweiß
7,69 g
Fett
12,14 g
Kohlenhydr.
21,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel schälen, fein würfeln und mit den restlichen Zutaten für das Dressing vermischen.

Tomaten in etwas kleine Würfel schneiden, Gurke schälen und halbieren, mit einem Löffel die Kerne entfernen, dann die Gurkenhälften in dickere Scheiben schneiden, rote Paprika putzen, vierteln und in sehr dünne Scheiben schneiden, Radieschen in dünne Scheiben schneiden, Mais abtropfen lassen, Kidneybohnen einmal unter Wasser abspülen.

Alle Zutaten mit dem Dressing vermischen und etwas ziehen lassen.

Der Salat lässt sich sehr gut vorbereiten, da kein Blattsalat enthalten ist. Ist aber trotzdem sehr frisch und knackig und schmeckt noch am nächsten Tag.

Für ganz Eilige: Statt des selbstgemachten Dressings ein Fertigdressing (Paprika-Kräuter) verwenden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

katinka1012

Also ich weiß nicht, müsste da nicht noch irgendeine Flüssigkeit ins Dressing? Ich habe mal noch Wasser dazu gemischt und Saure Sahne, andere Tipps? Sonst besteht eh ja nur aus Öl und Zwiebeln..

06.10.2021 19:28
Antworten
kaminsky

Habe den Salat grad gemacht. Brauche ihn erst morgen Abend. Habe zu spät die Bewertungen über die Gurke gelesen.soll ich die jetzt raus nehmen wegen dem Wasser? Habe mit nicht viel Salz gewürzt

25.06.2021 20:40
Antworten
Lawitasunn

Mega, vielen Dank für dein so geniales Rezept ;) perfekter Salat zum grillen und so erfrischend! Bin hin und weg .

13.06.2021 18:45
Antworten
Dachsdame

Wir haben den Salat jetzt schon öfter gemacht, wir mögen ihn am liebsten mit der doppelten Menge Dressing, gedämpftem Buchweizen und gekochten Eiern. Gesund und lecker und es lässt sich super für zwei Tage vorbereiten. Danke für das tolle Rezept.

08.03.2021 21:24
Antworten
carmari

Einer der besten Salate, die ich je gegessen habe. Einfach Klasse!

02.08.2020 12:07
Antworten
kokomo

Aus Mangel an Kidneybohnen und Mais musste ich diese beiden Zutaten weglassen. Der Salat hat dennoch sehr lecker geschmeckt. Den Rest werde ich morgen mit ins Büro mitnehmen. Bei diesem Wetter ist der Salat sehr erfrischend und eine leichte Kost. Liebe Grüße, kokomo

02.06.2008 15:55
Antworten
Bonnie271

Hallo, ein super leckerer Salat. Die geschnittenen Gurken bestreue ich mit etwas Salz und lasse sie ca. 10-15 Minuten ziehen. Anschließend das Wasser abgießen und die Gurken zum Salat geben, dann verwässert so gut wie nichts mehr. Grüssle Bonnie

02.05.2008 11:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, der Salat ist sehr lecker,hab ihn schon einige Male,für versch. Anlässe gemacht u. er wurde jedesmal viel gelobt.Die Gurken gebe ich immer erst kurz vor dem Servieren dran,da sie sonst alles verwässern würden. Danke fürs tolle Rezept ! Liebe Grüße Hasi57

03.06.2007 09:10
Antworten
angelika1m

Hallo, habe den Salat ohne Paprika zubereitet, dafür 2 Pellkartoffeln zugefügt, das Dressing ohne Salz darüber gegeben und erst vorm Servieren gesalzen. Da ist nix wässrig geworden ! Uns hat es sehr gut geschmeckt ! LG, angelika1m

30.04.2007 13:01
Antworten
Schattenfell0811

Hi, habe den Salat am Wochenende gemacht, da ich einen kleine Feier hatte. Man kann ihn wirklich gut vorbereiten - aber obwohl die Gurken entkernt waren, zieht er doch sehr viel Wasser. Ich werde daher beim nächsten Mal kurz bevor es los geht das Wasser noch mal abschütten und erst dann das Dressing darüber geben (nicht zu früh). Aber ich werde den Salat sicher bei der nächsten Feier wieder machen. LG Schattenfell

17.10.2006 08:38
Antworten