Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Herbst
Reis
Rind
Schmoren
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackfleisch - Kohl - Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.10.2006 720 kcal



Zutaten

für
200 g Reis (Langkornreis)
2 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 kg Weißkohl
1 EL Butterschmalz
500 g Hackfleisch, gemischt
Salz und Pfeffer
500 ml Gemüsebrühe
200 g Schmelzkäse
Muskat
Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Reis nach Anweisung zubereiten; Zwiebeln klein würfeln; Knoblauch durch die Knoblauchpresse drücken; den Kohl vierteln, den harten Strunk entfernen und den Kohl in mundgerechte Stücke schneiden.

Schmalz in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig anlaufen lassen. Hack zufügen und kräftig anbraten. Kohl zufügen und unter Wenden ca. 5 Minuten mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, dann mit Brühe ablöschen. Schmelzkäse in die Pfanne geben, unter Rühren darin schmelzen lassen und ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Soße nochmals abschmecken.

Als Dekoration auf dem Teller: den Reis in einen Reisring oder eine beliebige Form (z. B. eine Tasse) füllen, leicht andrücken und auf einen Teller stürzen. Mit Hackgemüse füllen und mit Petersilie garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

polsterratte

Hallo, habe heute das Rezept ausprobiert, war zwar mehr eine resteverwertung, hat aber sehr lecker geschmeckt und war schnell fertig. LG polsterratte

28.02.2007 21:01
Antworten