Pasta Sciuta


Rezept speichern  Speichern

Einfach - lecker - eben anders

Durchschnittliche Bewertung: 3.13
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 10.10.2006



Zutaten

für
500 g Nudeln, (Maccharoni)
500 g Hackfleisch, (gemischt)
1 gr. Dose/n Champignons
½ Tube/n Tomatenmark, (dreifach konzentriert)
Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer
Knoblauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Hackfleisch in einer Pfanne anbraten und salzen/pfeffern.
Dann die Champignons MIT dem Aufguss dazuschütten, auf kleiner Flamme köcheln lassen und das Tomatenmark hinzugeben (je nach Färbung auch etwas mehr Tomatenmark beifügen).
Nudeln aufsetzen und bissfest garen.
Die Hackfleisch"soße" sehr kräftig mit Salz, Pfeffer, Paprika und Knoblauch abschmecken.
Ca 10 Min köcheln lassen und anschließend in einen großen Topf mit den abgeschütteten Nudeln geben und gut durchmischen. Nochmals 10 Min ziehen lassen und servieren.

Man kann das Tomatenmark (danke an dieser Stelle an mamirah ) auch zusammen mit dem Hackfleisch ein wenig anbraten und dann erst die Pilze dazugießen. So entsteht ein intensiverer Tomatengeschmack.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

I3lackcat

hallo das habe ich gestern gemacht aber ich habe noch Sahne rein und in eine auflaufform Käse drüber fertig war auch klasse

21.11.2017 12:26
Antworten
MaikNadi

Hallo, einfach, wandelbar und superlecker. Das wird es wieder geben. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG Nadi

14.08.2008 10:13
Antworten
budile

Hallo Blubb0rfischchen, Habe dein Rezept heute nachgekocht und muss sagen, war wirklich lecker und absolut schnell gemacht. Habe allerdings frische Champignons verwendet,die ich extra angebraten habe und zum Schluss noch etwa 5 Minuten in der Sauce mitkochen hab lassen. Demzufolge habe ich die fehlende Flüssigkeit der Dosenchampignons in meiner Sauce durch Brühe ersetzt! Eine Zwiebel und ein paar Kräuter hab ich auch noch dran getan!! Danke für dieses tolle Grundrezept, das sich so vielseitig abwandeln lässt!

04.08.2008 23:56
Antworten
lotte72

Hallo, habe das Rezept gestern Abend nachgekocht, ging ratz fatz und allen hats geschmeckt. Danke für das Rezept. LG Lotte

27.10.2006 10:56
Antworten
Delphinella

Hallo, also ich muss echt sagen das ist ein richtig gutes Familienessen, denn es schmeckt Gross und Klein gleich gut. Man muss richtig kämpfen um noch was abzubekommen. Hab letztes mal noch ein paar Stückchen Feta Käse dazu gegeben das war auch lecker. Vielen Dank für das gute Rezept Herzliche Grüsse Barbara

23.10.2006 19:06
Antworten
Blubb0rfischchen

Lieben Dank auch dir Karen :-) Hmmmm, Zwiebeln und Paprika klingt auch super. Da hab ich ja gleich zwei neue Varianten. :-D Aber es ist halt wirklich so eine Art "Grundrezept", dass man nach jeglicher Vorliebe erweitern und abändern kann. Lg Jenni

17.10.2006 22:51
Antworten
sweety020

Hallo :) Also ich hab das Rezept gestern gekocht und es ist super bei meinem Freund angekommen. Ich hab es aber auch ein wenig abgeändert. Habe noch Zwiebeln, Paprika und Mais dazu gegeben ... Total einfach und schnell zu kochen, das wird es bei mir wohl nun öfter geben! LG Karen

17.10.2006 10:53
Antworten
Blubb0rfischchen

Hallo dagli, danke für den lieben Kommentar :-) Es freut mich immer wenn es schmeckt. Aber eine schöne Idee es mit Mais und/oder Erbsen abzuwandeln. Das werde ich das nächste Mal gleich testen. Lieben Dank dafür :-) Lg Jenni

17.10.2006 00:25
Antworten
dagli

Ich kenne ja das Rezept schon aus den Foren, sehr lecker-ideal zum warmhalten wenn nicht alle zusammen essen können. Habe es auch schon mit Mais und mit Erbsen anstatt der Champions probiert, immer wieder lecker. Gruß dagli

16.10.2006 15:12
Antworten