Bewertung
(40) Ø4,05
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
40 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.10.2006
gespeichert: 1.272 (0)*
gedruckt: 9.098 (37)*
verschickt: 111 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.03.2004
5.926 Beiträge (ø1,13/Tag)

Zutaten

250 g Buchweizen, geschrotet
1 Liter Gemüsebrühe
2 große Karotte(n)
Paprikaschote(n), rote
1 Bund Schnittlauch
Zwiebel(n)
250 g Schafskäse
Ei(er)
4 EL Semmelbrösel
1 TL Curry
2 TL Paprikapulver, scharf
1 TL Paprikapulver, mild
  Pfeffer, Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Buchweizenschrot in 1 l kochende Gemüsebrühe geben, aufkochen lassen. Herdplatte ausschalten und Buchweizen bis zum völligen Erkalten ausquellen lassen, dabei ab und zu umrühren. Ich gab dabei keinen Deckel auf den Topf.
Geschälte Karotten grob raffeln, Paprika und Zwiebel in kleine Würfel, Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden.
Gemüse, Eier, Semmelbrösel und Gewürze zum Buchweizen geben und gut untermengen. Schafskäse zerbröselt zugeben und nochmals abschmecken. Dabei vorsichtig sein bei der Salzzugabe, da der Schafskäse durch die Lake schon Salz abgibt.
Backofen auf 200° vorheizen. Aus der Teigmasse 20 Bällchen formen, diese platt drücken, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 40-45 Minuten backen.

In der Zwischenzeit kann man einen knackigen, bunten Salat richten. Hervorragend schmeckt auch eine einfache Tomatensoße mit vielen frischen Kräutern dazu.