Putengeschnetzeltes mit Paprika


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.12
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 10.10.2006 201 kcal



Zutaten

für
500 g Putenbrustfilet(s), in Streifen geschnitten
1 TL Öl
500 g Paprikaschote(n), rote, in Streifen geschnitten
2 Zwiebel(n), geschält und gewürfelt
3 EL Tomatenmark
2 Knoblauchzehe(n), geschält und gepresst
1 TL Honig
Salz und Pfeffer
4 EL saure Sahne
Chilipulver
400 ml Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
201
Eiweiß
32,65 g
Fett
3,64 g
Kohlenhydr.
8,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Öl erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Erst die Zwiebelwürfel und danach die Paprikawürfel zufügen und andünsten. Knoblauch und Tomatenmark zufügen und nach Geschmack würzen. Mit etwa 400 ml Wasser angießen und circa 25-30 Minuten garen. Zum Schluss saure Sahne unterrühren und mit Honig abschmecken.

Insgesamt 10 Punkte WW.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ingmarie

Ich habe noch einen Schuss Weißwein dazugegeben und ein paar Champignons ( mußten dringend weg ). Ein Gedicht mit Reis.

03.10.2021 17:23
Antworten
forte

Wein geht immer;)

06.10.2021 10:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, sehr lecker nur ich hatte kein Tomatenmark mehr im Haus. Danke für das schöne Rezept. LG Omaskröte

05.07.2019 18:12
Antworten
Simone32

Hallo, uns hat das Paprikageschnetzelte sehr gut geschmeckt. Da ich die Zutaten nicht 1:1 da hatte, habe ich wie folgt abgewandelt: rote und gelbe Paprika (macht eine schöne Optik), anstelle der sauren Sahne - Schmand, zur Würzung kam bei mir noch edelsüßer Paprika und frische Petersilie dazu. Bezgl. der Garzeit waren 20 min. perfekt, das Fleisch war durch und die Paprika hatten noch ein wenig Biss. Als Beilage gab es hausgemachte Spätzle. LG Simone

27.01.2019 09:07
Antworten
Anaid55

Hallo forte, hat mir sehr gut geschmeckt, habe nur in Ermangelung einer roten Paprikaschote eine grüne genommen, aber farblich passt die rote natürlich besser. Bild und SfS - Anleitung ist unterwegs, hoffe es gefällt Dir. LG Diana

25.09.2017 13:49
Antworten
forte

Hallo vivi84, vielen Dank für das Foto! Gruß forte

16.10.2010 11:17
Antworten
Vivi84

êin wirklich tolles Rezept!!! Habe es eben ausprobiert.....Zutaten habe ich alle im Haus gehabt;-) Meine 2 jährige Tochter mochte es auch sehr gern, mal sehen was der Papa heute Abend dazu sagt:-) achja, ich hab es nur 15 minuten gegart...klappt prima und die Paprika ist nicht ganz weich. Liebe Grüße und vielen Dank fürs leckere, schnelle&einfache Rezept

02.09.2010 13:38
Antworten
JoeyCool

Ich habe die Paprika erst 10 Min. vor Schluss dazugegeben. Dann sind sie noch etwas bissfest.

20.08.2010 11:27
Antworten
Fitiavagna

Die Kochzeit war ein bisschen lang. Dadurch waren die Paprika sehr weich. Ansonsten total lecker!!!

08.01.2008 19:33
Antworten
ramonal

hallo forte! also ich habe das gestern für meine 3 männer gekocht und die waren echt begeistert (und das kommt nicht oft vor, wenn mama was neues ausprobiert :-( ) bei uns gabs für die einen nudeln und die anderen reis vom vortag und eine grosse schüssel grünen salat dazu. nur zum nachprobieren zu empfehlen!! lg aus wien, ramonal

28.02.2007 09:30
Antworten