Siegerländer Hirtentopf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.05.2002 366 kcal



Zutaten

für
300 g Gulasch vom Rind
300 g Gulasch vom Schwein
500 g Zwiebel(n), gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch
250 g Paprikaschote(n), gewürfelt, rot
250 g Paprikaschote(n), gewürfelt, grün
500 g Tomate(n), vollreif
500 g Kartoffel(n), gewürfelt
500 g Bohnen (Brechbohnen), tiefgekühlt
5 EL Öl (Olivenöl)
½ Liter Brühe
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Kümmel, fein gemahlen
150 ml saure Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
366
Eiweiß
15,48 g
Fett
20,68 g
Kohlenhydr.
28,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch würfeln und in einem großen Schmortopf im heißen Öl unter ständigem Rühren anbraten, die Zwiebeln und Knoblauch zugeben. Mit 1 El. Paprika bestäuben und leicht durchrösten lassen. Mit ½ l kochender Brühe ablöschen und mit Salz, Pfeffer und wenig Kümmel würzen. Im geschlossenen Topf ca. 1 Stunde schmoren lassen. Dann die Paprika, Kartoffeln, Tomaten und die Brechbohnen zugeben. Evtl. nochmals kochende Brühe nachgießen, falls das Ganze zu trocken ist.

Gut miteinander mischen und zugedeckt nochmals 45 Minuten bei ganz kleiner Flamme köcheln lassen. Abschmecken mit den Gewürzen und falls zu dünn geraten ( es soll keine Suppe sein ! ), etwas andicken. Alles mit saurer Sahne verfeinern und sofort mit Bauernbrot und einem frischen Salat servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Aliceti

Als echter Siegerländer hatte ich bisher noch keinen Hirtentopf gemacht **schäm** Das musste ich also unbedingt nachholen. Und was soll ich sagen: Klasse, der schreit nach Wiederholung! Die Kids fanden es nicht so toll, aber für die kommende Fete wird er auf jeden Fall vorgekocht, da er am nächsten Tag noch viel besser schmeckt. Foto habe ich auch gemacht, wird hoffentlich hoch geladen. Danke, Gruß Alice

01.03.2015 18:26
Antworten
elwira

Ein tolles Rezept. Ich habe es im Schnellkochtopf gemacht, es ging wirklich schnell und hat suuuper geschmeckt!!! DANKE!

06.09.2004 00:11
Antworten
anni198

Man, das ist super angekommen. Beim Kochen ist mir schon das Wasser im Mund zusammen gelaufen. Wirklich lecker. Danke und LG Jana

30.01.2004 21:09
Antworten
genovefa56

Dieser Hirtentopf ist ein Hit, hab ihn schon mehrere Male gemacht, heut mal ein dickes Lob,für dieses Rezept. LG Grete

12.11.2003 19:34
Antworten
Ottomar

Habe heute für den Herrenabend nachgekocht.So wie es beim abschmecken schon ein Gaumenkitzler wae,wird es bei meinen Gästen gut ankommen. Gruß ottomar

04.07.2003 13:16
Antworten
miguan

so ein richtig schöner Partytopf.

08.05.2003 19:33
Antworten