Braten
einfach
Fingerfood
Fisch
Gluten
Hauptspeise
Low Carb
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thunfischfrikadellen

reicht für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 38 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 10.10.2006 2516 kcal



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
3 Dose/n Thunfisch, naturell
2 Ei(er)
5 EL Haferflocken
3 EL Paniermehl
2 EL Dill, gehackter
Salz
Pfeffer
1 TL Pflanzenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
2516
Eiweiß
122,37 g
Fett
196,30 g
Kohlenhydr.
70,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Den Thunfisch abgießen.

Eier mit Haferflocken, Paniermehl, Thunfisch, Zwiebelwürfeln und Dill vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Aus der Thunfischmasse 12 Frikadellen formen. Öl in einer geräumigen beschichteten Pfanne erhitzen und die Thunfischfrikadellen bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten rundherum goldbraun braten.

Pro Stück: 1,5 P.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

canimselcan

Was mich hier interessieren würde: Was reicht man dazu als Beilage? Kartoffeln, Nudeln und Reis erscheinen mir da nicht ganz passend. Hätte jemand eine Idee?

27.09.2018 10:34
Antworten
anij

Da ich kein Paniermehl hatte, habe ich einfach mehr Haferflocken genommen. Beilage waren Wasabigurken, also habe ich eine Zwiebel durch etwas Lauch ersetzt und statt mit Salz und Dill mit einem sehr großzügigen Teelöffel Misopaste und einem Schuss Sojasoße gewürzt. Für uns perfekt! Wird es bestimmt öfter geben.

14.01.2017 20:17
Antworten
Krumpel

Langsam arbeite ich mich durch die Frischfrikadellenrezepte im CK . LIebe die Dinger....:D ! Dein Rezept find ich klasse, habe die Haferflocken vorher noch in einer Pfanne hellbraun geroestet, was den Geschmack der Frikadellen noch unterstuetzt. Auch bei mir Petersilie statt Dill. Geniales Rezept, das hier alle schmeckte. Dankeschoen! Gruss Petra

28.08.2016 16:02
Antworten
Flori_in_Aix

Hallo! Habe das Rezept runter gerechnet auf 2 Dosen Thunfisch: 1 Zwiebel(n) 2 Dose/n Thunfisch, naturell 2 kleine Ei(er) 30 g Haferflocken 30 g Paniermehl Daraus habe ich 9 Frikas bekommen und sie im Ofen mit Kohlrabi-Pommes und Salat gemacht. Sehr köstlich! Empfehlung: kräftig würzen! :-)

14.09.2015 20:35
Antworten
nol-nobse

Habe es so gekocht wie im Rezept. Dazu habe ich ein Fenchelgemüsse gemacht und Kartoffeln dazu. War KÖSTLICH

22.06.2012 11:57
Antworten
Sylvia70

Hallo! Diese Frikadellen waren wirklich lecker. Spricht eigentlich etwas dagegen, sie einzufrieren? Auch ich musste Petersilie statt Dill nehmen, weil mein Mann keinen Dill mag. Und Salz und Pfeffer hatte ich auch vergessen :-( Und trotzdem: uns hat es gut geschmeckt. Wird es demnaechst oefter geben. Danke fuer das Rezept! Ich habe die Frikadellen uebrigens im Backofen gemacht. Ich habe einen Keksausstecher in Form eines Fisches genommen, ihn auf das Backblech gelegt (Backpapier und Antihaftspray drunter) und die Form dann mit der Fischmasse ausgefuellt. Nach dem Hochheben des Ausstechers blieb die Form dann auch so. In der Art (Backofen) habe ich uebrigens auch zum Valentinstag Reibeplaetzchen in Form eines Herzens gemacht :-) So etwas kommt bei meinem sechsjaehrigen Sohn immer gut an. Viele Gruesse, Sylvia.

23.02.2007 22:21
Antworten
tanja1906

Hallo, bei uns gabs gestern die Thunfischfrikadellen und sie waren total lecker! Werde ich bestimmt öfters machen. Dazu gabs dann gedünstete Karotten mit etwas Kräuterfrischkäse drüber. Danke für das gute Rezept. LG Tanja

20.01.2007 12:20
Antworten
241970

Hallo! Habe heute Deine Thunfischfrikadellen zubereitet sie waren einfachköstlich. Ich habe dabei noch Stampfkartoffeln und Rote Beete beigemacht. Es war einfach und Lecker. Und Kalorien bewusst solche Rezepte suche Ich. Die werde ich öfters machen. Danke für das tolle Rezept. Gruss Petra Simone Herrmann

19.01.2007 16:45
Antworten
naomi1973

Hallo! Habe heute Deine Thunfischfrikas gemacht. Waren echt lecker sogar Junior und Göga mochten die gerne und das will was heißen! Wird es auf jeden fall öfters geben! lg naomi

18.01.2007 15:07
Antworten
Benesch

Hallo Tani1608, vielen Dank für das tolle Rezept. Passt zur Zeit gut, da ich mitten im WW Fieber bin. Ich habe keinen Dill genommen, sondern Petersilie. Um P zu sparen, habe ich meine Bratfolie von WW benutzt. Liebe Grüße Silvia

10.10.2006 10:57
Antworten