Heißer Apfelsaft


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

super, wenn es draußen kalt ist

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 09.10.2006 363 kcal



Zutaten

für
1 Liter Apfelsaft, klarer
1 Tasse Zucker, braun
1 Stange/n Zimt
1 TL Lebkuchengewürz
4 Nelke(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
363
Eiweiß
1,05 g
Fett
2,39 g
Kohlenhydr.
82,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Zucker mit dem Apfelsaft in einen Topf geben, erhitzen und unter Rühren den Zucker darin auflösen. Lebkuchengewürz, Zimt und Nelken hinzugeben (geht am besten, wenn man das Lebkuchengewürz und die Nelken in einen dieser langen Teebeutel bzw. Teefilter gibt) und kurz aufkochen lassen. Dann mit geschlossenem Deckel 5 Min. vor sich hinköcheln lassen.

Tipp: Für die Erwachsenen geht es auch gut mit Cidre zubereiten. Kann man auch gut in größeren Mengen herstellen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

s-fuechsle

Hallo maddy237, schnell gemacht und sehrl lecker mit dem Zimt (war nicht sparsam damit) und wärmt am Abend so schön von innen.... Dankeschön für dein Rezept! Liebe Grüße, s-fuechsle

31.03.2021 00:12
Antworten
Mooreule

Hallo, richtig lecker dein heißer Apfelsaft. Braunen Zucker hab ich nicht gebraucht. Danke für das einfache, schnelle und tolle Rezept!! Liebe Grüße Mooreule

22.03.2021 14:38
Antworten
patty89

Hallo einfach, schnell und lecker habe ich für heute abend vorbereitet. Nahm weniger Zucker Danke für das Rezept LG Patty

24.12.2019 11:49
Antworten
Ms-Cooky1

Habe den Tip einer Userin angenommen und einen Teebeutel Glühwein im heißen Apfelsaft ziehen lassen. Sehr lecker und wärmt angenehm bei dieser eisigen Kälte. Danke 🍎

25.02.2018 18:40
Antworten
Illumina

Auch wenn deine Frage 5 Jahre her ist, ich beantworte sie mal (für andere, die eventuell die gleiche Frage haben). Der Punsch ist schon sehr süß. Ich habe die hälfte der Menge an Zucker genommen, so fand ich es für mich persönlich perfekt. Aber ich finde, so eine Tasse Punsch darf auch schon mal sehr süß sein ;)

14.12.2014 11:54
Antworten
alexandradugas

Hallo, ist das ganze nicht sehr süß? Würde ich gerne mal ausprobieren. LG Alex

19.12.2009 20:54
Antworten
_Anju_

superlecker, genau das richtige für kalte abende! Dazu gabs Bratapfel

16.11.2009 14:13
Antworten
dottiecom

Lecker! Ich mache das ganze noch einfacher: 100%iger Apfelsaft, einen Beutel Glühweingewürz rein (oder 2 oder 3, je nach Menge), im Topf oder sogar nur der Mikrowelle erhitzen - genießen. Meine Freunde haben das erste mal ganz schön geguckt, aber dann war der Topf schneller leer, als ich nachfüllen konnte...

23.11.2007 15:35
Antworten