Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nutella - Kuchen

richtig schokoladig und unglaublich lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
bei 79 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 20.10.2006 7285 kcal



Zutaten

für
5 Ei(er)
400 g Mehl
200 g Zucker
100 g Rohrzucker
3 EL Nutella
100 ml Milch
100 g Mandel(n), gemahlen
2 Tüte/n Vanillezucker
200 g Schokodekor (Schokotröpfchen)
1 EL Kakaopulver
250 g Butter
1 Pkt. Backpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
7285
Eiweiß
122,76 g
Fett
413,24 g
Kohlenhydr.
758,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Eier mit dem Zucker, dem Rohrzucker,dem Vanillezucker und der Butter schaumig rühren.
Nutella unterrühren und danach Mandeln und Kakao zugeben. Alles gut verrühren.
Mehl mit dem Backpulver mischen und langsam unterrühren.
Eventuell noch die Milch dazu, sollte der Teig zu trocken sein.
Die Schokotröpfchen unterheben.

Man kann statt der Schokotröpfchen natürlich auch einfach normale Vollmilchschokolade zerkleinern und unterheben.
Nicht verzichten sollte man allerdings auf den Rohrzucker, der gibt dem Ganzen eine besondere Note.

Den Teig in eine geeignete Form füllen (Gugelhupfform oder Kastenform) und ab damit in den Backofen.

Bei 175 C° etwa 60 Minuten backen.
Es kommt allerdings auf die Form an, lieber zwischendurch mal nach dem Kuchen schauen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

z0zz

Würde den Kuchen gerne bald backen:) Muss ich das Kakaopulver verwenden oder kann man dies weglassen? Kann man dafür evtl. mehr Nutella brauchen? Vielen Dank:)

22.07.2019 20:01
Antworten
MJ52

Hallo, ich habe den Kuchen am Wochenende gebacken, allerdings ohne Nutella weil ich erstens keins hatte u. zweitens noch Nikoläuse von Weihnachten da waren. Die habe ich dann klein gehackt u. im Teig verarbeitet. Den Teig ab ich wie im Rezept angegeben gemacht. Die gemahlenen Mandeln fand ich sehr gut. Mal was anderes wie der "normale" Marmorkuchen. LG MJ52

07.01.2018 17:13
Antworten
mikkymaus

Guten Morgen! muss man den Kuchen bei 175 grad Umluft backen? LG

02.07.2017 10:30
Antworten
Dine_liebt_backen

Dein Kuchen ist im Ofen, eine Gugelhupf-Form und eine kleine Kastenform sind mit dem leckeren Teig befüllt Leider hatte ich keinen braunen Zucker im Haus, aber bestimmt schmeckt´s auch mit herkömmlichem Zucker. Nächstes Mal probier ich es mit dem braunen, dann hab ich einen Vergleich :) Danke für´s Rezept.... Dine

06.04.2017 15:31
Antworten
Langmaju

Schon mehrmals gebacken. Immer gut gelungen. Vielen Dank.

04.02.2017 23:09
Antworten
Sabine2007

Hallo! Habe deinen Kuchen für den Kindergeburtstag meiner Tochter gebacken. Habe auch jeweils nur 100g Zucker genommen. War genau richtig! Gebacken habe ich den Kuchen in einer normalen Springform, dann noch eine dicke Schicht Schokoglasur und mit vielen bunten Smart.. Name und Jahreszahl aufgelegt! Wollte mir am nächsten Tag ein restl. Stück gönnen, leider zu langsam, meine Töchter hatten es schon morgens verputzt! Der war aber auch soooooo lecker!!! Von meiner ganzen Familie 5 Sterne!!! LG Sabine

13.07.2008 06:53
Antworten
Schlemmerlocke

Hallo!!! ich habe den Kuchen zum Geburtstag von meinem Sohn gemacht!! Der schmeckt superklasse!! So richtig schokoladig. Die Kinder waren begeistert. Ich hab , wie Dani vorschlug, auch jeweils nur 100 gr Zucker genommen. Hab noch Kuvertüre und bunte Streusel drüber gemacht, Als ich den Teig in meine Gugelhupf-Form gegeben habe, dachte ich wohin will der Kuchen noch aufgehen. Man ist das viel Teig. Er stand auch nach dem backen bestimmt 5 cm überm Rand. WOW. Ausserdem musste ich den Kuchen fast 20min länger drin lassen (Stäbchenprobe) SUPER KUCHEN, den werd ich bestimmt noch mal machen. Danke für´s Rezept :-) LG Schlemmerlocke

04.07.2007 13:23
Antworten
Bärchenmama

Hallo Penthesilea, Dein Kuchen habe ich gestern abend gebacken und ich muss sagen, der Kuchen schmeckt suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuupppper geil. Nachdem er ordentlich abgekühlt war, musste ich am späten Abend den Kuchen probieren. Ich bin vor dem Fernseher mit meinem Kuchen gesessen und habe ihn in vollen Zügen genossen! Dafür braucht der Kuchen unbedingt alle Sterne die ich vergeben kann! Bärchenmama

19.04.2007 13:30
Antworten
Guezel

Ich fand den Kuchen auch super lecker..habe ihn zweimal gebacken und zweimal war er leider bischen trocken

30.03.2010 10:32
Antworten
friedel1801

Versuch mal die Butter zur Hälfte durch Rapsöl zu ersetzen.

10.10.2017 13:46
Antworten