Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.10.2006
gespeichert: 52 (0)*
gedruckt: 748 (0)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.05.2003
27 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Brötchen, vom Vortag
Zwiebel(n)
1 Pck. Lachs, TK
250 g Blattspinat
Knoblauchzehe(n)
200 ml Milch, lauwarme
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
1 EL Öl
  Gemüsebrühe, instant
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst die Brötchen in kleine Würfel schneiden und mit der lauwarmen Milch übergießen. Umrühren und ziehen lassen.

Die Zwiebel in kleine Würfelchen schneiden und bräunen. Kurz bevor sie fertig sind, den Knoblauch mitbrutzeln, aufpassen, dass er nicht verbrennt. Den Blattspinat auftauen und braten, sodass er möglichst viel Flüssigkeit verliert, sonst etwas ausdrücken.

Den aufgetauten (oder frischen) Lachs in kleine Würfel schneiden. Dann alles auf die Brötchen geben und zusammen mit den Eiern verrühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, in eine Auflaufform geben und bei 200 Grad für eine halbe Stunde in den Backofen, bis das Ganze schön gebräunt ist.

Kann man prima auch kalt essen.