Süßkartoffelpüree


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (92 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 06.10.2006



Zutaten

für
2 große Batate(n)
2 große Kartoffel(n), vorwiegend festkochend oder mehlig
1 EL Butter
100 ml Milch
1 kleine Peperoni, oder Chilipulver/Cayenne
Salz und Pfeffer
Zimt, gemahlen
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Rezept ist genauso einfach wie normales Kartoffelpüree aber raffinierter.
Süßkartoffeln und Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden, in leicht gesalzenem Wasser ca. 15-20 Minuten kochen. Dabei die Süßkartoffeln ca. 5 min später zugeben, da sie schneller garen. Sind sie gar, das Kochwasser abgießen und die Kartoffeln mit dem Stampfer (nicht mit dem Mixer, das Ganze wird sonst schleimig) pürieren. Butter und die Milch dazugeben und stampfen, bis das Püree die gewünschte Konsistenz hat.
Die Peperoni aufschlitzen, Kerne entfernen und fein schneiden, unter das Püree rühren. Wer keine Peperoni frisch verwenden will, nimmt gemahlenen Chili oder Cayennepfeffer. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und einer winzigen(!) Prise Zimt abschmecken.

Das Püree passt super zu Orangenente. Aber auch zu anderen Geflügelgerichten ist es gut als Beilage geeignet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, ein köstliches Püree 😋🤤😋 das ich zu Champignon-Möhren-Gemüse gereicht habe. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️chen für dein perfektes und tolles Rezept! Sehr, sehr gerne wieder 🤗 Liebe Grüße Mooreule

10.05.2022 13:43
Antworten
chb85626

Großes Lob 😀 Das war mein erstes Süßkartoffel Püree es war super Lecker.. obwohl ich keinen Zimt mag hat er perfekt dazugepasst....

01.05.2022 17:24
Antworten
Prussianblue

Unglaublich lecker, danke für das schöne Rezept. LG

06.03.2022 16:45
Antworten
mickyjenny

Wir sind ganz begeistert von diesem Püree. Sooo einfach und soooo gut. Ich hatte ein wenig Zweifel ob sich der Zimt da so gut macht. Aber der gibt genau den Kick und bringt die Raffinesse an das Püree. Hoch verdiente 5 Sterne und lieben Gruß von Micky

13.01.2022 21:34
Antworten
Elarin

vielen lieben Dank. Es freut mich, daß es euch geschmeckt hat. LieGrü Elarin

17.01.2022 01:11
Antworten
Sarah-1985

Sehr lecker!

22.07.2008 12:52
Antworten
GioachinoCGN

Hallo Elarin, die Spur Zimt in Deinem Püree hat mich neugierig gemacht - und ich habs heute als Beilage zum weihachtlichen Zander von karlschramm gemacht. Das war unbeschreiblich lecker... Danke für das leckere Rezept und liebe Grüße vom Rhein Jochen

09.12.2007 18:57
Antworten
Elarin

Hallo Gioachio! Freut mich, wenn's Dir geschmeckt hat. Gell, die Spur Zimt machts aus! Wollte da ursprünglich auch nicht so recht ran, weil ich Zimt nämlich eigentlich nicht mag. Aber hier paßt er prima. LG Elarin

09.12.2007 19:52
Antworten
schrat

Hallo Elarin, Dein Süßkartoffelpüree habe ich zu einem Wildgericht serviert, es war dazu zwar ungewöhnlich aber gut. Aufgegessen wurde jedenfalls alles! Ein paar Bilder schicke ich Dir rüber. LG Schrat

11.11.2007 15:52
Antworten
Elarin

Hallo Schrat! Hast tolle Bilder hochgeladen. Danke. Und der Zimt wird bei Dir frisch gemörsert, sehr lobenswert! Ich habe mir vor 1 Jahr auch einen Mörser zugelegt und viele Gewürze schmecken besser wenn sie frisch gemörsert werden. LG Elarin

22.11.2007 22:35
Antworten