Beilage
Fisch
Früchte
kalt
Krustentier oder Fisch
Party
raffiniert oder preiswert
Salat
Snack
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sahne - Matjes - Salat

Durchschnittliche Bewertung: 3.62
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 22.05.2002



Zutaten

für
6 große Fischfilet(s) (Matjesfilets)
2 große Äpfel, mehlige
3 Gewürzgurke(n)
2 Zwiebel(n)
½ Liter Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 20 Minuten
Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Gewürzgurken in kleine Scheiben schneiden, die Zwiebel in Ringe schneiden.
Alle Zutaten schichten und mit 1/2 l Sahne begießen.

Ca 24 Stunden ziehen lassen....fertig !

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Habe mit Salz und Zucker noch etwas nach gewürzt und die Familie hat alles verputzt. Danke für das Rezept. LG Bianca

04.05.2017 13:48
Antworten
Schokomaus01

Salz, Pfeffer und Zucker muss man schon zugeben. Der Matjes, besonders ein milder, gibt nicht genug Geschmack und die Sahne ist ja nicht gewürzt. Mir persönlich ist die Soße viel zu dünn. Ich habe dann noch etwas Mayonnaise untergerührt. LG Schokomaus01

07.04.2012 17:42
Antworten
ully56

hallo, der salat war ganz gut. man sollte aber unbedingt noch salz, pfeffer, zucker und etwas von der gewürzgurkenflüssigkeit dazu geben! so hat es uns dann geschmeckt! servus aus münchen ully

13.01.2011 12:16
Antworten
baerbelchen

Genauso geht es uns auch immer. ;-) LG baerbelchen

19.06.2010 19:28
Antworten
FrauMausE

Hallo, eines der besten CK-Rezepte, das je auf meinem Teller landete. Der Beweis dafür, daß die besten Gerichte meist nur weniger Zutaten bedürfen. Die 24-Stunden-Durchziehzeit war nur schwer einzuhalten - der Schüsselinhalt hatte sich zwischenzeitlich schon dezimiert - der Rest wurde mit Pellkartoffeln als Festmahl zelebriert ! Volle Punktzahl, LG FrauMausE

09.05.2010 20:27
Antworten
baerbelchen

*lach* Das Rezept ist auch von meiner Mutter und sie selbst kann es leider nicht mehr machen. Daher habe ich das inzwischen für sie übernommen. Danke für Deinen Kommentar und die Bewertung. LG baerbelchen

05.07.2007 13:12
Antworten
silviafiedler

Moin:) So hat meiner Mutter den Matjes auch immer gemacht. Schnell zubereitet und mit Pellkartoffeln oder auch zu gutem Vollkornbrot ganz toll. Hat geschmeckt wie früher:) Evtl. vor dem servieren mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Tolles, einfaches Rezept!:) Liebe Grüße Silvia:)

02.01.2006 18:39
Antworten