Backen
Kuchen
Schnell
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


5 - Minuten - Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 06.10.2006



Zutaten

für
3 Ei(er)
1 Becher Sauerrahm
1 Becher Zucker
½ Becher Öl
1 Becher Mehl
1 Becher Nüsse, gemahlen
1 Becher Kakaopulver, Kaba (kein echter Kakao!)
1 Pck. Backpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Min. Gesamtzeit ca. 5 Min.
Eier, Sauerrahm, Zucker und Öl schaumig rühren. Mehl, Nüsse, Kaba und Backpulver vermischen und unter die Ei-Öl-Masse rühren. In eine gefettete Kastenform füllen und bei 180°C 55 Min. backen.

Der Sauerrahmbecher ist Maßeinheit für die anderen Zutaten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tanja-Tamselita

Bei mir war dieser Kuchen nach ca. 20 minuten schon fertig. Habe ihn in einer flachen Form gebacken. Bei 180 grad ober und unterhitze. War aber sehr lecker.

21.01.2018 15:04
Antworten
des_Biggy

Ich weiß nicht, wie oft ich Dein Rezept schon gebacken habe in den letzten 2 Jahren... Der Kuchen ist so klasse, dass absolute Suchtgefahr besteht.... Supersupersupergut!!!

24.04.2012 10:59
Antworten
hexe11277

Habe den Kuchen mit meinem Mann gebacken und bin eigentlich kein Fan von Schokokuchen - aber dieser ist wirklich total lecker, schön saftig und ist schon fast alle:-) Vielen Dank für das tolle Rezept!

05.11.2010 17:51
Antworten
dogrose

Diesen Kuchen habe ich genau mit den angegebenen Zutaten gebacken. Allerdings auch Eier und Zucker zunächst schaumig geschlagen. Er ist schön aufgegangen und hat uns prima geschmeckt. Nachdem wir länger an einem Kuchen hin essen fand ich es toll, dass er auch am 3. Tag noch lecker und saftig war. Danke für das Rezept!

15.08.2008 12:44
Antworten
Ikos69

Ich habe den kuchen schon 2 mal gebacken. Das erste Mal hatte ich keine Haselnüsse und habe statt dessen Kokosflocken genommen. War sehr lecker. Sollte eigentlich für die Schule meiner Tochter sein, hat aber den Abend nicht überstanden. Das zweite Mal ,habe ich mich genau an das Rezept gehalten und es war noch besser!!! Alle waren begeistert, da der Kuchen nicht so trocken wie manch anderer ist. Ach, ich habe ihn in einer Springform gebacken, da ich keine andere habe. Sah super aus und ist auch nicht zusammengefallen. Vielen Dank für das schöne Rezept Ikos69

06.03.2008 12:58
Antworten
Blodeuwedd

Ich backe diesen Kuchen gerade zum dritten mal, wir sind alle ganz begeistert! Mir ist er auch noch nie zusammen gefallen ( hoffentlich hat er das jetzt nicht gehört und fällt dann heute zusammen :-) ) Ich rühre meine Rührkuchen aber auch immer sehr lange, bestimmt 15 Minuten wird ein Rührteig bei mir durchgerührt, und ich muss sagen, so werden die immer alle lecker und locker. Grüßle Blo

24.08.2007 15:18
Antworten
Ullimi

Hallo, ich kenne dieses Rezept auch schon ziemlich lange. Der Kuchen schmeckt sehr saftig u. schokoladig. Gegen das Zusammenfallen gibt es einen recht einfachen Trick: Eier u. Zucker zuerst dickschaumig schlagen, dann Öl u. saure Sahne unterheben und dann noch kurz das gesiebte Mehl-Kakao-Gemisch und die Nüsse. Das dauert nur unwesentlich länger als 5 Minuten, ist aber effektiv. Außerdem backe ich den Kuchen nur bei 160°, da er doch ziemlich schwarz werden kann. LG Ullimi

29.07.2007 14:48
Antworten
bread

Hallo, ich habe diesen Kuchen nur so nebenbei mal ausprobieren wollen (für den nächsten Kindergarten- geburtstag), und ich muss sagen er ist perfekt geworden. Den Kindern und natürlich auch den Erwachsenen hat er sehr gut geschmeckt. Gruß

16.04.2007 06:35
Antworten
thanners-liebe

ich habe den kuchen nach dem rezept gemacht und er ist mir auch zusammen gefallen in der mitte.schmeckt aber sehr gut.beim zweiten mal habe ich das öl weggelassen und dafür margarine genommen.das war perfekt. den kuchen muß ich bestimmt öfter machen für meine kids.

05.12.2006 09:32
Antworten
EnailNhuk

Ich habe den Kuchen heute gebacken. Schmecken tut er ja gut. Aber er ist in der Mitte ganz eingefallen. Das gefällt mir nicht, weil er in der Mitte höchstwahrscheinlich nicht zu essen ist. Viele Grüße Liane

24.10.2006 17:33
Antworten