Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Schnell
einfach
Schwein
Eintopf
Kartoffeln
gekocht
Camping
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Sahne - Möhren mit Hack

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 33 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 06.10.2006 441 kcal



Zutaten

für
300 g Gehacktes, gemischtes
550 g Möhre(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
3 Kartoffel(n)
1 Becher Sahne
1 Liter Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Muskat
n. B. Petersilie
Butter oder Margarine zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
441
Eiweiß
20,29 g
Fett
27,99 g
Kohlenhydr.
26,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Kartoffeln ebenfalls schälen und würfeln.

Die Zwiebelwürfel dann zusammen mit dem Gehackten in zerlassener Butter oder Margarine ohne Gewürze scharf anbraten. Geschnittene Möhren und Kartoffeln dazugeben und mit der Brühe auffüllen. Alles dann ca. 25-30 Minuten köcheln lassen. Zum Schluß den Becher Sahne zugeben. Nun mit den Gewürzen herzhaft abschmecken und soviel Petersilie unterrühren, wie man mag. Sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

milka59

Hallo, gestern gab es diesen köstlichen Eintopf .....und heute den Rest . Habe die doppelte Menge gekocht und wir sind alle begeistert . Statt Sahne habe ich Cremefine genommen zum kochen und Petersilie hatte ich nur eingefrorene . Danke für dies köstliche Gericht . Liebe Grüße Milka

07.09.2018 08:18
Antworten
SteffiG

Sehr lecker 👍🏻 Habe allerdings etwas mehr Kartoffeln und Möhren genommen und weniger Flüssigkeit. Zum Schluss Creme fraiche untergehoben . Danke für die Rezeptidee 👍🏻

20.08.2018 09:14
Antworten
Brina180

Ich habe noch Zucchini mit reingemacht. Es war sehr lecker! Ich fand nur, dass 1Liter Brühe zuviel war. Beim nächsten Mal versuche ich es mit weniger Brühe.

12.08.2018 08:11
Antworten
Firstdate

Tolles Grundrezept, vor allem schnell zubereitet. Habe allerdings auch noch mehr Möhren und Kartoffeln dazu gegeben. Und mit verschiedenen Gewürzen gearbeitet (ein Hauch Kreuzkümmelpulver etwas Estragon ( beides vorsichtig dosieren ) Chinagewürzpulver (nicht die 5 Komponenten Version ) und dann noch etwas Worcester. So war es für uns perfekt. Wieder ein Essen was man schnell zubereitet hat. Danke dafür

11.12.2017 20:14
Antworten
Candyapplered

Hallo, habe gestern deinen Eintopf gekocht, da mein Mann total auf Möhren steht. Er hätte sich reinlegen können, das will was heißen. Ist in meine Rezeptsammlung aufgenommen. Viele Grüße Candyapplered

04.11.2015 21:08
Antworten
Rolle60

Danke - war prima !!! Habe mir jedoch für´s nächste Mal folgendes notiert: - zuviel Brühe - ggf. mehr Kartoffeln - zwar lecker, aber Vorsicht mit dem Muskat. Wird auf jeden Fall wieder auf dem Speisezettel an Bord erscheinen LG Rolle

16.06.2007 18:41
Antworten
micha123

Hallo, wirklich ein super leckeres Rezept. Leider mögen meine Kids keine Möhren, aber das Rezepte bleibt auf jeden Fall gespeichert. Vielleicht ändern sie ja mal ihren Geschmack. ;-) Danke nochmal lg micha123

15.03.2007 18:35
Antworten
Koelkast

Hallo, so mach ich ihn eigentlich auch immer... schmeckt besonders auch Kindern sehr gut. Hier im Kölner Raum wird das Ganze dann noch ein wenig gestampft... sieht nicht schön aus ;) schmeckt aber lecker!!! Und .... mit saurer Sahne oder etwas Milch/Cremefine...kann man auch die Kalorien im Zaum halten...Petersilie ist ein absolutes MUSS und das letzte geschmackliche I-Tüpfelchen.... LG Koelkast

07.03.2007 07:45
Antworten
superkirst

Habe noch 2 EL Kräuter Creme fraiche untergehoben und die Sahne durch Rama Cremefine Kochen ersetzt. Sehr zu empfehlen !!! Danke ! LG, superkirst

28.02.2007 17:18
Antworten
ulkig

Hallo Dies ist ein schöner leckerer Eintopf, schnell zubereitet und noch schneller weggegessen. lG Ulkig

20.02.2007 18:35
Antworten