Bewertung
(88) Ø4,21
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
88 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.10.2006
gespeichert: 2.598 (2)*
gedruckt: 31.656 (38)*
verschickt: 232 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.11.2002
2.513 Beiträge (ø0,42/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Mehl
Ei(er)
100 g Butter
5 TL Zucker
2 TL Salz
2 Würfel Hefe
 etwas Milch
  Fett für die Fritteuse
  Marmelade zum Füllen, nach Belieben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Der Teig reicht für 20 Berliner mit 90 g Teiggewicht oder für 60 Mini-Berliner à 30 g Teiggewicht.

Die Hefe mit dem Salz und dem Zucker in eine Schüssel geben zum Verflüssigen - kann man aber auch mit einer Gabel verrühren.

Die Eier in einen Messbecher schlagen und mit Milch bis auf 1/2 Liter Flüssigkeit auffüllen, handwarm erwärmen und dann das Fett in die lauwarme Milch-Ei-Flüssigkeit geben.

Das Mehl in eine große Schüssel geben, die verflüssigte Hefe und die Eiermilch dazugeben und alles gut durchkneten.

Ruhezeit 15 – 20 Minuten

Den Hefeteig nochmals gut durchkneten und 15 - 20 Minuten ruhen lassen.

Den Teig in 90 g schwere Teigstücke einteilen und zu Berlinern formen. Auf einem Backblech oder einem Serviertablett gehen lassen

Ruhezeit 45 Minuten

Die Friteuse auf 160 - 170 Grad vorheizen. Die gut gegangenen Berliner in die Friteuse geben und den Deckel schließen ( damit die Berliner gut aufgehen und den hellen Rand bekommen). Von jeder Seite etwa 2-3 Minuten frittieren.

Mit Marmelade füllen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben oder in Zucker wälzen.