Backen
Dessert
Kuchen
Schnell
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern à la Italia

für ca. 7 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
bei 1.047 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.10.2006



Zutaten

für
210 g Butter
210 g Schokolade
7 Ei(er)
270 g Zucker
120 g Mehl
40 g Kakaopulver
Fett für die Formen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 7 Minuten Gesamtzeit ca. 27 Minuten
Butter und Schokolade über Wasserdampf verflüssigen. Anschließend mit den Eiern und Kristallzucker schlagen und zum Schluss Mehl und Kakaopulver zufügen.

In kleine, gefettete Formen (ca. 7,5 cm Durchmesser und ca. 4 cm hoch) ungefähr 7 bis max. 10 Minuten im vorgeheizten Backrohr bei 210 °C Heißluft backen.

Der Kern bleibt schön flüssig und schmeckt mit frischen Früchten oder Vanilleeis superb. Vorsicht: Ein kleiner Kuchen könnte zu wenig sein.

Für ca. 7 kleine Kuchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bullymama

einfach der Hammer! auch nächsten Tag sind die Küchlein ein Genuss, innen nicht mehr flüssig,aber cremig u so schokoladig,unfassbar gut! die Menge war sehr viel,es gab 6 Souflee Förmchen,plus 6 Muffin Förmchen voll,und es war immer noch was in der Schüssel! weggekommen sind sie alle😋😊

15.09.2019 10:17
Antworten
domi_Konditor

Sehr gut

08.09.2019 13:06
Antworten
Sazzy

Hallo, ich habe diese Schokoküchlein schon sehr oft gebacken und bin totaler Fan! 😀 Kurze Frage: Eignet sich dieses Rezept vielleicht auch für fudgy Brownies? Wenn man es durchbackt ist es ja auch ein sehr leckerer Schokoladenkuchen. Ich suche schon lang nach einem guten Rezept für Brownies und bisher war keins so wirklich gut. Meistens wurden sie sehr fest/massiv nach dem Abkühlen und nicht weich und fudgy. Vielleicht hat es ja jemand mal versucht? 😊

17.06.2019 14:12
Antworten
julienBSC

Kann man damit auch so einen großen machen ? Bzw wie würde sich dabei dann die Backzeit verändern ?

15.06.2019 08:20
Antworten
Danieladmvh

Hallo, das mit Abstand beste Rezept für solch ein Küchlein! Ich habe Muffinförmchen genommen und ca 10-12 stk rausbekommen. Mit Eis dazu haben Sie uns unglaublich gut geschmeckt. Wenn ich zu viele habe, friere ich Sie ein ubf backe mir immer mal wieder welche auf. Dann ist der Kern zwar nicht mehr ganz Flüssig aber schmecken tun Sie trotzdem super!!! 5 Sterne von mir ⭐⭐⭐⭐⭐

22.05.2019 12:10
Antworten
Dumbli

Einfach Super Lecker!!! Ich hab mir das Rezept für zwei Portionen umrechnen lassen, als Ergebnis hatte ich 5 kleine Pastetenförmchen (7cm Durchmesser) voll mit leckerem Schokokuchen. Der Kern blieb wunderbar flüssig und geschmacklich war er ein Gedicht. Danke für dieses überaus einfache, schnelle und dennoch wunderbare Rezept. Den gibt's jetzt glaub ich vielleicht öfter mal. :-)

24.01.2007 22:17
Antworten
Christian05

Hallo! Ein tolles Rezept dass gleich beim ersten versuch super funktioniert hat - vielen Dank! Ich habe noch Vanillezucker und Orangenzesten hinzugefügt, dafür nur ganz einfach mit Orangenfilets angerichtet (siehe foto *G*) kam auch bei den Göästen echt super an! Lg C

08.11.2006 22:28
Antworten
kofuma

hallo fimmi, ich nehme immer dunkles kakaopulver, den ganz feinen... die kleinen küchlein sofort und heiss servieren - hab ich vergessen zum dazuschreiben!!! lg kofuma

16.10.2006 19:57
Antworten
fimmi

Hallo, klingt irre lecker. Eine Frage: ist das dunkler Kakao oder sowas wie Nequik? fimmi

07.10.2006 14:51
Antworten
klenelena19

hai es ist richtiger kakao ,weil wenn es nicht so wäre dann müsste da Kaabapulver stehen ok viel spaßß beim backen

08.09.2010 19:31
Antworten