Schmandhering


Rezept speichern  Speichern

Matjessalat, hessischer Art

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 05.10.2006 591 kcal



Zutaten

für
250 g Fischfilet(s) (Matjesfilets)
2 Äpfel
2 Zwiebel(n)
2 Gewürzgurke(n)
1 Becher Schmand
1 Becher Joghurt
1 EL Zucker
1 TL Salz
Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
591
Eiweiß
29,71 g
Fett
35,35 g
Kohlenhydr.
39,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Öl von den Matjesfilets abwaschen und die Filets in mittelgroße Stücke schneiden. Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse entfernen, dann in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln abziehen und in dünne Ringe oder halbe Ringe schneiden. Die Gewürzgurken in Scheiben schneiden. Aus den übrigen Zutaten eine glatte Sauce rühren. Mit den geschnittenen Zutaten vermengen. Dazu passen Pellkartoffeln oder frisches Brot.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fusselfu

Das schmeckt wie in meiner Kindheit. Genau so hat meine Mutter die Matjes immer zubereitet. Danke für das Rezept.

14.04.2020 11:30
Antworten
Kuchenhexe87

Hallo Tom, Ich habe dein Rezept ausprobiert. Der Salat ist gelungen und schmeckt sehr gut. LG Kuchenhexe

11.04.2020 11:10
Antworten
thschaeb

Das ist die gute alte einfache Variante aus Kindheitstagen. Die Soße habe ich um einen Becher Saure Sahne erweitert und nur einen Apfel, eine Gurke und eine Zwiebel verwendet. So ist er für uns optimal. Tolles Grundrezept von Dir! Vielen Dank!

20.12.2019 14:08
Antworten
Susanna85

Das Rezept wie genauso lecker wie es einfach ist. Wird in unsere Lieblingsrezepte-Sammlung aufgenommen!

13.05.2019 08:26
Antworten
Betting

Sehr sehr lecker, schön frisch und nicht so extrem fettig und mächtig, wird es öfter geben 😊

28.08.2018 21:53
Antworten
buhla-tom

Vielen Dank, ich freue mich sehr über Eure positiven Kommentare und hoffe, dass es uns allen weiter schmeckt!! LG buhla-tom

06.03.2008 11:21
Antworten
Genussmolly

Hallo buhla-tom, habe dein Schmandhering gestern für meinen Freund ausprobiert (ich mag leider kein Matjes) und die Worte aus seinem Munde waren..........hmmm, lecker - der schmeckt ja gut. Puuh, da war ich glücklich und freue mich jetzt darüber, wie sehr es ihm mundet. Danke für dein leckeres Rezept. Liebe Grüße, Genussmolly

06.03.2008 11:05
Antworten
Ute60

Habe es gerade ausprobiert und bin begeistert. Da es in diesem Jahr Heiligabend mal keinen Braten geben soll, wird es Kartoffeln aus dem Ofen und Schmadhering geben. Gruß Ute

13.11.2007 20:02
Antworten
dirkfenske

Hallo, schmeckt wie von meiner Oma und bei ihr hat es immer klasse geschmeckt. Hatte eine ordentliche Portion Bratkartoffel dazu. Gruß Dirk

04.05.2007 07:53
Antworten
schalimar

ich habe den schmandhering gerade gemacht und er schmeckt jetzt schon super lecker.. nun er ist für morgen gedacht.. falls dann noch etwas davon übrig ist. ich habe allerdings 1/2 becher schmand genommen, ich dachte an meine linie ;-) diese zubereitung bestimmt noch öfter von mir gemacht!

15.03.2007 17:46
Antworten