Backen
Brot oder Brötchen
Gluten
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kerniges Knäckebrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.71
bei 434 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.10.2006 1954 kcal



Zutaten

für
120 g Dinkelmehl
120 g Haferflocken
100 g Sonnenblumenkerne
50 g Sesam
50 g Leinsamen
½ TL Salz
2 EL Olivenöl
500 ml Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
1954
Eiweiß
78,08 g
Fett
93,89 g
Kohlenhydr.
195,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermischen. Auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche dünn ausstreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 170°C ca. 60 Minuten (oder auch weniger) backen.

Wichtig: Nach 15 Minuten Backzeit bereits in Scheiben schneiden und dann weiterbacken, sonst ist es nicht mehr möglich!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jenivoe

@kochlöffel: ich benetze das Backpapier immer mit ein paar Tropfen Öl. Schneide das Brot, wie im Rezept, nach 15 Minuten in Form und das Abmachen gelingt damit immer :)

05.01.2020 23:32
Antworten
Kochlöffel1912

Warum bekomme ich das Backpapier vom Knäckebrot nicht ab geschmacklich der Hammer aber ich muss es entsorgen keine Chance das Papier abzubekommen was mache ich nur falsch? Lg Nicole

05.01.2020 13:08
Antworten
marygeri

Das beste was ich bisher hier probiert habe ...danke 😍

19.11.2019 07:57
Antworten
u_schmitti

Vielen Dank. :)

02.12.2019 18:30
Antworten
u_schmitti

Liebe Candy, am besten in einer Keksdose oder so einer Aufbewahrungsbox für Knäckebrot.

02.12.2019 18:29
Antworten
Hex-one*

Hallo, habe gestern Dein Knäckebrot gebacken. Es ist ganz toll geworden. Aber ich habe nur die Hälfte des Wassers genommen. reicht absolut aus und ließ sich gut verstreichen. Habe dann noch zusätzlich Kürbiskerne und geriebenen Käse darüber verteilt. Sehr lecker. Vielen Dank LG Hex-one

26.03.2008 19:28
Antworten
vinea

Habe eben das erste Blech aus dem Ofen genommen. sehr lecker. Kann man nur empfehlen.

02.03.2008 13:46
Antworten
XxSahnetortexX

Perfekt kann ich nur sagen. So einfach, so schnell gemacht und so lecker. Das mache ich nun öfters auch mal mit Kürbiskernen. Habe mich genau ans Rezept gehalten aber 1 TL Salz. Lecker eben backt das 2. Blech und ich habe schon 2 Stücke mit Honig gegessen..lecker. Super Rezept. LG Antje

22.02.2008 16:01
Antworten
XxSahnetortexX

Vollkorn- Dinkelmehl habe ich genommen.

22.02.2008 16:04
Antworten
heike50374

Hallo, als ich den Teig angerührt hatte, war ich doch sehr skeptisch, er war soooo flüssig. Aber schon nach 10 Minuten nahm er Form an und konnte gut geschnitten werden, nach weiteren 40 Minuten holte ich super knuspriges Knäckebrot aus dem Ofen. Kompliment für das tolle Rezept, wird bestimmt öfters gemacht. Liebe Grüße Heike

09.02.2008 11:46
Antworten