Gemüse
Vorspeise
kalt
Italien
Europa
Vegetarisch
Beilage
Schnell
einfach
Fingerfood
Vegan
marinieren

Rezept speichern  Speichern

Eingelegte Tomaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 22.05.2002 86 kcal



Zutaten

für
500 g Tomate(n), getrocknet
1 Liter Wasser
5 TL Salz
5 TL Zucker
10 EL Essig (Obstessig)
10 Zehe/n Knoblauch
1 kl. Glas Pfeffer - Körner, grüne
2 Gläser Kapern (doppelte Menge des Pfeffers), kleine
3 Chilischote(n)
Kräuter der Provence
Öl (Olivenöl)

Nährwerte pro Portion

kcal
86
Eiweiß
2,93 g
Fett
3,01 g
Kohlenhydr.
10,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Tomaten mit Wasser, Salz, Zucker und Essig 3-4 Minuten kochen lassen. Dann in ein Sieb schütten und abtropfen lassen.

Die Knoblauchzehen fein hacken, die grünen Pfefferkörner und die Kapern sowie die gehackten Chilischoten mit Kräutern der Provence in ein Glasgefäß umschichtig einfüllen und dann mit Olivenöl auffüllen.

Nach einer Woche ist die Mischung *essbereit* und man kann sie als Antipasti servieren oder auch zum Salat geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Biene1606

Hallo, kann ich die zur besseren Haltbarkeit auch einkochen?

15.11.2019 15:47
Antworten
alaKatinka

Hallo, bemerke geade, dass ich noch nicht bewertet habe. Superlecker! LG Katinka

14.11.2017 21:54
Antworten
strippenzieher1964

Sehr, sehr gutes Rezept ! AK

01.11.2017 10:40
Antworten
schaech001

Hallo, gestern habe ich die Tomaten eingelegt, probieren kann ich zwar noch nicht...aber alleine die Zutaten und der Duft sagen schon alles. Ich werde aber das nächste Mal den Knoblauch nicht hacken, sondern in Scheibchen schneiden.....es war etwas schwierig, die Beigaben zu dosieren, weil ich nicht wußte, für wieviele Gläser die Tomatenmenge reicht. Nächstes Mal gebe ich einfach 1 Zehe in ein Glas....beim Pfeffer war ich auch vorsichtig, habe bei einigen Gläsern den weggelassen (wird an empfindliche Mägen verschenkt). Super Rezept....5 Sterne wert Liebe Grüße Christine

29.06.2017 10:29
Antworten
Jule15121

Sehr leckeres Rezept. Ich habe die Tomaten bestimmt schon 4-5 mal gemacht... Immer wieder sehr sehr lecker. Nehme die Tomaten auch oft als kleines Mitbringsel mit, habe bisher nur positive Rückmeldung erhalten! :) Sind auf jeden Fall zu empfehlen... :)

26.03.2016 13:14
Antworten
Stümmeli

Hallo, ich mache meine Spaghettis oft mit eingelegten Tomaten an. Nun kann ich die Tomaten endlich selber einlegen. Super Geschmack! Danke & LG Stümmeli

12.08.2007 07:30
Antworten
baerbelchen

Herzlichen Dank !*smile* Nicht nur aus diesem Grunde kommen alle Gäste gern, wenn ich die Dinger serviere.*schmunzel* Und ohne Übertreibung........ es fehlen noch viele Rezepte von mir hier.......*zwinker*

15.07.2005 20:55
Antworten
edmundman

Schmeckt einfach gigantisch gut. Alle waren begeistert. Ich habe allerdings die Kapern weggelassen. Liebe Grüße Renate

15.07.2005 18:48
Antworten
Angie57

Super Idee ,gespeichert,wird ausprobiert Gruss Angie

13.06.2004 13:34
Antworten
karlschramm

super

17.01.2004 13:08
Antworten