Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.10.2006
gespeichert: 32 (0)*
gedruckt: 425 (2)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.02.2004
2 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Kopf Wirsing
  Salz
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 EL Olivenöl
450 g Hackfleisch (Rind)
25 g Sultaninen
25 g Pinienkerne
Zitrone(n), die abgeriebene Schale davon
1 EL Tomatenmark
1/4 TL Zimt, gemahlener
1/2 EL Mehl
225 ml Fleischbrühe, heiße
  Pfeffer, schwarzer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 380 kcal

Vom Wirsing die äußeren welken Blätter entfernen. 8 große Wirsingblätter in Salzwasser etwa 4 Minuten blanchieren. Abtropfen lassen, dann trocken tupfen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.

Öl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin weich dünsten. Hackfleisch hinzufügen und mitbraten, bis es braun und krümelig ist. Dann die restlichen Zutaten - bis auf die Brühe - unterrühren. Alles 1-2 Minuten weiter garen.

Brühe nun untermischen, würzen und alles zugedeckt 15 Minuten garen. Abkühlen lassen, dann das Hackfleisch auf den Wirsingblättern verteilen. Die Wirsingblätter aufrollen und mit je 2 Zahnstochern zusammenstecken.

Eine Pfanne halbhoch mit Wasser füllen. Die Wirsingrouladen zugedeckt über dem heißen Wasserdampf etwa 20 Minuten garen. Heiß servieren.
Koch-Tipp: Zum Dämpfen der Wirsingrouladen eignet sich am besten der Wok. Wok mit Wasser füllen und die Rouladen auf das Gitter legen.

Servieren Sie zu den Rouladen einen Reissalat mit Sultaninen und gehackter Petersilie. Als Dessert passt Joghurt mit Früchten.