Vegetarisch
Beilage
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Braten
Festlich
Frucht

Rezept speichern  Speichern

Curry - Früchte

Schnell gemacht, mit exotischer Note, zu Braten, Geflügel, Lammkoteletts, Steaks...

Durchschnittliche Bewertung: 2.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 04.10.2006



Zutaten

für
4 Früchte nach Wahl
60 g Butter, flüssig
3 EL Currypulver, z. B. Madras

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
In die flüssige Butter das Currypulver einrühren.
Die Früchte nach Wahl in Scheiben (frisch oder Dose - dann gut abtropfen lasssen) oder halbiert damit einpinseln.
Im vorgeheizten Backofen, bei 180 Grad, etwa 10 Minuten backen.
Fertig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Deliyah

Hallo Dieter! Gern geschehen! Ein Bild müsste auch noch folgen, sofern es freigeschaltet wird. :) LG, Deli

14.01.2009 15:46
Antworten
pro-vit

Hallo Deli, herzlichen Dank für Deine Rückmeldung und den Tipp für die Verwendung von Stücken. Grüßle Dieter

14.01.2009 15:30
Antworten
Deliyah

Hallo! Hab das Curryobst eben als Beilage zu Feuervogels Maisbällchen zubereitet. Leider habe ich erst, als die Dose schon offen war, gemerkt, dass es keine Ananasringe sondern -stücke sind. Daher habe ich die Stücke in eine Flache Auflaufform gegeben und mit der Currybutter und einem Schluck Ananassaft vermischt. Dann ganz normal in den Ofen. Allerdings habe ich auch nur ca. 1, 5 EL Curry verwendet, das hat absolut gereicht und war sehr lecker. :) LG, Deli

14.01.2009 15:08
Antworten
pro-vit

Hallo Cordula, an Dosen-Mischobst hatte ich nicht gedacht. Wenn Dosen - Obst, dann halbe Früchte von Pfirsich, Ananas - Scheiben u.s.w. Und es gibt viele Curry-Mischungen. Vielleicht probierst Du mal eine andere Mischung aus. Viel Erfolg und Grüßle Dieter

27.05.2008 12:01
Antworten
cordi03

Hallo pro-vit Habe deine Früchte am Wochenende ausprobiert. Ich hatte es mit Dosen Mischobst probiert, ich muss leider sagen, es war nicht ganz mein Ding. Obwohl ich ein sehr großer Curry Fan bin, war mir hier der Curryanteil einfach zu hoch. Und mit Dosenobst für mich persönlich auch nicht wirklich der Hit. Mit frischen Bananen und Pfirsichen und einem geringeren Curryanteil werde ich es nochmal versuchen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass MIR das persönlich besser schmeckt. Trotzdem vielen Dank für die Anregung! Cordula

26.05.2008 10:41
Antworten
pro-vit

Hallo, natürlich lassen sich die Früchte ebenfalls sehr gut grillen. Grüßle Dieter

27.04.2007 11:45
Antworten
pro-vit

Hallo Vera, richtig :-D Pfirsich, Ananas. Auch Pflaumen, Aprikosen und Mangos. Sehr gut sind ebenfalls FRISCHE Feigen angekommen.

05.10.2006 09:53
Antworten
vera5585

raffiniert!!! welche früchte bevorzugst du? Klassisch Pfirsisch/ Ananas stell ich mir schon klasse vor. Und dann auf eine scheibe Toast und mit Käse überbacken. Da wird Taost Hawai gleich mal umgesteilt zu Toast India! Klasse!

05.10.2006 08:28
Antworten