Erdäpfel (Kartoffel)-Kräuter-Seelachs Suppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.10.2006



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n) (Erdäpfel)
400 g Fisch, (Seelachs)
½ Liter Milch
¼ Liter Wasser
¼ Liter Crème fraîche
1 Würfel Hühnerbrühe
Butter
Zitrone(n)
½ Pck. Kräuter, TK 8-Kräuter (oder frische)
½ Pck. Dill
8 Wacholderbeere(n)
Salz und Pfeffer, bunter aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Geschälte, klein gewürfelte Erdäpfel mit Milch, Wasser, Suppenwürfel und Kräutern weich kochen und dann pürieren, salzen.

Fisch auf Alufolie setzen, salzen, pfeffern, mit Zitronenscheiben belegen, Wacholderbeeren und Butterflocken darauf geben, Folie sehr gut verschließen und in eine Pfanne mit Wasser geben und ca. 15 Minuten dünsten lassen.
Fisch aus der Folie nehmen, in kleine Stücke reißen und mit dem Fischsud zur Suppe geben, kurz aufkochen, Creme fraiche einrühren und ca. 3 Minuten leicht ziehen lassen.

Dazu passt Weißbrot gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rolkla

Wirklich sehr lecker die Suppe. Da gibt es von mir volle Punktzahl !

17.05.2020 19:20
Antworten
Sabsi19842

habe heute das Rezept zum ersten mal gemacht für mich und meine Maus und muss sagen es schmeckt sehr gut ,haben nur die Zitrone weggelassen beim Fisch da ich keine zuhause hatte war trotzdem sehr lecker

31.08.2019 11:44
Antworten
Cadrein

Hallo, ist bestimmt sehr lecker - aber man sollte nie Alufolie zum zubereiten nehmen, besonders nicht mit Zitrone, da die Säure das Aluminium aus der Folie löst und dann isst man besonders viel Aluminium was echt richtig giftig ist. Lest mal im Netz nach was Aluminium alles im Körper anrichtet. Ist nur ein gut gemeinter Hinweis

08.06.2016 17:21
Antworten
ZyndieZunder

wie sool mans dann machen ?

30.11.2019 17:44
Antworten
derkaderkamohammedjihad

Möglich wäre es z.B. im Backofen in einem geeigneten Topf oder einer geeigneten Pfanne. Etwas improvisierter ginge auch ein kleiner Topf mit Deckel, der in einen größeren, mit ein wenig Wasser gefüllten, Topf gesteckt wird. Das Ganze dann auf die Herdplatte. Grundsätzlich dürfte es ansonsten auch kein allzugroßer Verlust sein, den Fisch direkt in die Suppe zu tun.

18.03.2020 15:45
Antworten
gerngut

Was sind TK-8-Kräuter, und wieviel enthält ein halbes Paket?(Hierzulande gibt es das nicht)).

04.04.2013 13:15
Antworten
wasp28

Hallo, ich kann mich da nur anschließen: sehr lecker... Musste das Rezept ein bisschen abwandeln, da ich nicht alles da hatte aber war trotzdem prima. Sehr einfach zuzubereiten und v.a. auch schnell - ich werd die Suppe bestimmt öfters kochen.... LG wasp

15.07.2011 00:08
Antworten
mima53

Hallo wasp, vielen Dank für deine tolle Rückmeldung und Bewertung- es freut mich sehr, dass diese leckere Suppe bei euch so gut angekommen ist liebe Grüße Mima

08.08.2011 20:13
Antworten
Karamella

Hallo, eine schnelle, unkomplizierte aber sehr feine Suppe. Ich werde sie öfters machen! LG kara

30.07.2009 23:04
Antworten
mima53

Hallo Kara freut mich, dass diese Suppe so gut geschmeckt hat - danke fürs Ausprobieren und für die gute Rezeptbewertung lg Mima

06.08.2009 21:27
Antworten