Papageikuchen


Rezept speichern  Speichern

sieht ganz witzig aus - ideal für Kindergeburtstage

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 03.10.2006



Zutaten

für
250 g Margarine
250 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
5 Ei(er)
1 Becher saure Sahne
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 EL Kakaopulver
1 Pck. Götterspeise (Waldmeister)
1 Pck. Saucenpulver (Vanille)
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Margarine, Zucker, Vanillinzucker, Eier und Sahne in einer Schüssel schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.
Den Teig in 3 gleiche Teile teilen. Ein Drittel mit dem Kakaopulver, ein Drittel mit der Götterspeise und ein Drittel mit dem Saucenpulver gut verrühren.
Eine Springform (24 cm) fetten und zuerst den gelben, dann den braunen und dann den grünen Teig einfüllen. Nicht vermischen!

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C auf der unteren Schiene ca. 1 Stunde backen. Anschließend auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hexenbackstube

Lecker schmecker. Ich habe mich jetzt für Instant Wackelpudding und Saucenpulver ohne Kochen entschieden 😉 den Teil mit dem Kakao habe ich weggelassen, weil es in erster Linie ein Waldmeister-Kuchen sein soll. Also ein fix zubereiteter, lecker-saftiger Kuchen und definitiv ein "Wiederholungstäter" (Rezepte die definitiv wiederholt werden)

13.08.2020 08:23
Antworten
Hexenbackstube

Und beim Saucenpulver - zum Kochen oder ohne kochen? 😅

10.08.2020 13:46
Antworten
Hexenbackstube

Welche Art von Wackelpudding habt ihr genommen - Instant oder den anderen? 🙈

10.08.2020 09:55
Antworten
Zissi-Hartl

Kann ich den Kuchen auch auf dem Backblech machen und einfach nur die Backzeit etwas verkürzen?

08.02.2020 20:53
Antworten
Steph1984

Der Kuchen schmeckt sehr lecker. Sehr saftig und locker. War auch schnell zubereitet. Wenn man nicht viel Zeit hat zum backen, ist dieser Kuchen ideal.

04.08.2019 22:40
Antworten
Kretsche76

Die Backzeit kommt mir sehr lange vor

13.05.2017 12:49
Antworten
mellse82

Ich habe statt Margarine Butter genommen und zum Färben Lebensmittelfarben. Der Kuchen war total lecker und wurde auf der Geburtstagsfeier in der Kita komplett aufgefuttert! Vielen Dank!

04.04.2016 20:19
Antworten
annikala

hallo, der kuchen war für die geburtstagsfeier meiner tochter in der kita bestimmt und kam sehr gut an. hat allen gut geschmeckt und sah super aus! beste grüße annikala

17.10.2011 13:47
Antworten
BackanfängeRini

Habe gestern den Kuchen für die Faschingsparty meiner Tochter gebacken. Er ist wunderbar gelungen und schmeckt uns jetzt schon toll. Die Farben habe ich mit Puddingpulver gemacht, einzig das grün musste ich mit Lebensmittelfarbe machen da ich keine Waldmeisterwackelpudding-Packung mehr hatte. Backzeit in der Kastenform war mit einer Stunde ausreichend. Habe noch Kuvertüre und Zuckerstreusel oben rauf gemacht. Lecker!

07.03.2011 12:22
Antworten
Hiddid

Den Papageikuchen kenne ich aus meiner Kindheit, da war er nicht wegzudenken:) Je bunter, desto besser.. Mit Lebensmittelfarbe kann man auch noch ungewöhnlicher färben..z.B. mit blau oder grün.

09.09.2010 20:46
Antworten