Bewertung
(10) Ø3,92
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.12.2007
gespeichert: 443 (2)*
gedruckt: 6.444 (11)*
verschickt: 69 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.07.2004
92 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

Eiweiß
3 EL Wasser
225 g Zucker
1 TL Essig (Malz-)
1 TL Vanille
3 TL Maisstärke
500 ml Schlagsahne
1 EL Zucker
250 g Erdbeeren, geputzte und halbierte oder
Kiwi(s), reife, in Scheiben geschnitten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 189 kcal

Ofen auf 150° vorheizen.

Eiweiße auf der höchsten Stufe des Rührgerätes steif schlagen, Wasser zufügen und weiterschlagen. Den Zucker während des Schlagens portionsweise zufügen. Langsamer schlagen und nacheinander Essig, Vanilleessenz und Stärke unterrühren.

Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben (Fladenform) und bei 150° im Ofen für 45 Minuten backen. Danach im Ofen vollständig auskühlen lassen. Tür nicht öffnen, sonst fällt das Pavlova zusammen.

Sahne mit Zucker steifschlagen, auf das Pavlova streichen und mit Erdbeeren und / oder Kiwischeiben garnieren.

Für die Neugierigen:
Pavlova ist das neuseeländische Nationaldessert und wurde 1926 von einem Koch eines Hotels in Wellington kreiert, der sich von dem Tutu der russischen Balletttänzerin Anna Pavlova hat inspirieren lassen. 1935 hat ein australischer Koch mit der Bemerkung "es ist leicht wie die Pavlova" der Torte seinen Namen verliehen. Er hat sich selbst von einem Rezept aus einer Frauenzeitschrift inspirieren lassen, das von einer Neuseeländerin veröffentlicht wurden war. Aufgrund der Beteiligung Australiens und Neuseelands beanspruchen beide Nationen die Erfindung des Pavlovas. Wichtig ist aber, das es schmeckt!