Bunte Schupfnudelpfanne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 02.10.2006



Zutaten

für
1 Pck. Schupfnudeln
½ Glas Tomate(n), getrocknete
75 g Schinken, magerer Katenschinken
250 g Blattspinat, TK
1 Knoblauchzehe(n)
Parmesan, frisch gerieben
Butter zum Anbraten
Salz und Pfeffer
Basilikum, getrocknet
Oregano, getrocknet
Chilipulver
Rosmarin, getrocknet
Basilikum, frisch,, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Schupfnudeln in etwas Butter in einer gut beschichteten Pfanne anbraten, bis sie goldbraun sind. Parallel den Blattspinat in etwas Salzwasser garen. Anschließend den Spinat, die in kleine Stücke geschnittenen Tomaten, den Katenschinken, den Knoblauch und die Gewürze zu den Schupfnudeln geben und etwa fünf Minuten mitbraten.

Nun das Pfannengericht auf flachen Tellern anrichten, mit frischem Parmesankäse bestreuen und mit frischen Basilikumblättern garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Miraclespring

Haben das hier heute aus der Not raus gekocht, da die Schupfnudeln weg mussten, aber kein Sauerkraut da war. Wie es das Schicksal wollte hatten wir aber alle anderen Zutaten im Haus. Muss sagen, es hat uns allen echt gut geschmeckt und war eine echte Alternative zu herkömmlichen Schupfnudeln mit Speck und Sauerkraut. Wird gerne wieder gekocht und gegessen.

20.04.2019 19:45
Antworten
cconny

sehr lecker ... die Kombination Spinat und Tomaten passt super. Allerdings nahm ich frische Tomaten

05.02.2018 18:43
Antworten
creativa

Danke! Das probiere ich auch demnächst Mal!

06.02.2018 08:36
Antworten
Möpschen89

Sehr lecker! Hab das Rezept jetzt schon öfter gemacht und mein Mann und ich sind immer wieder begeistert, wie schnell und einfach alles zubereitet ist! Ich persönlich mache kein Salz mehr dran, da die getrockneten Tomaten und der Speck salzig genug sind! Danke für das tolle Rezept!

17.08.2016 07:47
Antworten
creativa

Danke Möpschen89 :-)

27.03.2017 08:47
Antworten
anikap

Hallo, das Rezept ist klasse , ich liebe spinat und der mit schupfnudeln - zum dahinschmelzen =) Lg !

22.11.2007 20:30
Antworten
eflip

Das ist doch mal eine tolle Variante Schupfnudeln zu verwerten, kannte das bisher mit Sauerkraut und Speck. Aber dieses Gericht ist wirklich oberlecker, allen hat es geschmeckt!! Besten Dank!!

19.07.2007 10:55
Antworten
BastiZ

Hallo creativa, auf der Suche nach einer Alternative zu Kraut oder Eiern bin ich auf Dein Rezept gestoßen und kann sagen, dass es einfach und sehr lecker war. Gibts bestimmt jetzt öfter mal bei uns. Dankeschön! :) Grüße Basti

28.02.2007 21:12
Antworten
usch40

Hallo creativa, vielen Dank für das tolle Rezept. Mußte es gleich ausprobieren. Hat sogar meinem Sohn klasse geschmeckt, obwohl er eigentliche keinen Spinat mag. usch40

25.12.2006 10:31
Antworten
alina1st

Hallo creativa da ich mal was anderes mit Schupfnudeln machen wollte, kam mir dein rzeept sehr gelegen- hat auch allen sehr gut geschmeckt, hatte allerdings bereits gehackten spinat genommen, weil mir der andere oft zu "faserig" ist :-D danke für das schöne außergewöhnliche rezept! lg alina

18.11.2006 17:52
Antworten