Backen
Deutschland
Europa
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knuspriger Apfelkuchen

wenig Fett, ohne Eier

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 02.10.2006 180 kcal



Zutaten

für
80 g Zucker
350 g Mehl
180 g Quark (Magerquark)
7 EL Öl
7 EL Milch, fettarme
½ Pck. Backpulver
½ Pck. Vanillezucker
1 TL Zitrone(n) - Schale, abgeriebene
2 kg Äpfel, säuerlich
30 ml Zitronensaft
3 EL Butter, flüssige
4 EL Zucker
1 EL Zimt
1 Prise(n) Salz
50 g Rosinen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zucker, Vanillezucker, Quark, Milch, Öl, Salz und Zitronenabrieb in eine Schüssel geben und mit einem Handmixer glatt verrühren. Mehl mit Backpulver gründlich vermischen und löffelweise zu der Mischung rühren. Das letzte Mehl am Schluss per Hand darunter kneten.
Die geschälten Äpfel entkernen und in Spalten schneiden. Mit dem Zitronensaft mischen, damit sie nicht braun werden. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen und mehrfach mit einer Gabel einstechen, damit er sich später nicht wölbt. Nun die Apfelspalten auf den Teig legen und in den Backofen schieben.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft (Ober-/Unterhitze 200°C) ca. 30 Minuten backen.

Nachdem der Kuchen knusprig gebacken ist (leicht gebräunte Äpfel) werden die Rosinen darüber gestreut. Die flüssige Butter streicht man mit einem Pinselüber die Apfelscheiben. Zum Schluss mischt man den Zucker mit dem Zimt und bestreut den Kuchen damit.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.