Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Italien
Europa
Auflauf
Pasta
Saucen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Italienischer Nudelauflauf mit Tomate, Mozzarella und Zucchini

einfach und genial lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 02.10.2006 1137 kcal



Zutaten

für
500 g Gehacktes (Rind)
1 Dose Tomate(n), geschälte, gehackte (400 g)
1 Zwiebel(n), gewürfelte
1 Pck. Basilikum (TK), gehacktes
2 Kugeln Mozzarella
500 g Nudeln (Farfalle)
200 g Käse (Emmentaler), geriebener
2 Zucchini
1 Knoblauchzehe(n), gewürfelter
½ Tube/n Tomatenmark
2 Gemüsebrühwürfel
1 TL Sambal Oelek
etwas Wasser
n. B. Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
1137
Eiweiß
65,16 g
Fett
53,17 g
Kohlenhydr.
97,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Hackfleisch mit den Zwiebelwürfeln sehr kross anbraten. Mit in etwas Wasser aufgelösten Brühwürfeln ablöschen. Tomaten, Basilikum und Knoblauch hinzufügen. Ca. 25 Minuten köcheln lassen. Dann die Zucchini in geviertelte Scheiben geschnitten hinzufügen. Weitere 10 Minuten köcheln lassen (die Zucchinistücke sollen nicht zu weich werden!)

In der Zeit die Nudeln al dente kochen und anschließend in eine Auflaufform geben. Den Mozzarella klein schneiden und unter die Nudeln heben.

Das Hackfleisch sehr würzig mit Salz abschmecken, weil der Mozzarella beim Überbacken viel Salz wegzieht. Vom Tomatenmark ca. 1/2 Tube hinzufügen, bis die Soße ein bisschen angebunden ist. Mit Sambal Oelek würzen.

Anschließend die Fleischsoße zu den Nudeln in die Auflaufform geben und alles vermengen. Emmentaler darüber streuen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten bei 180°C überbacken.

Tipp: Statt mit Pfeffer schärfe ich lieber mit Sambal Olek. Ajvar ist auch sehr gut geeignet. Vielleicht noch ein bisschen Sahne für die schönere Farbe nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Moonalina

Hallo Sunny, ich habe den Auflauf mit Veggie-Hack gemacht und mit Erbsen die ich übrig hatte. Dieses Rezept ist auch schön zum variieren. Auf jeden Fall war es sehr lecker :) LG Moonalina

22.12.2018 12:14
Antworten
veramc-mc

Sehr, sehr lecker

26.05.2018 12:06
Antworten
mutzal

Hab zwar ein paar Dinge abgewandelt (Zucchini gerieben, mit Hirtenkäse überbacken, frische Tomaten), aber Danke für das "Grund"rezept, uns hat es sehr gut geschmeckt! lg mutzal

20.07.2017 22:16
Antworten
eling

Das war wirklich sehr lecker. Haben jetzt richtig reingehauen, sogar die Kleine, die hat aber natürlich über die Zucchini gemeckert. Ich hab allerdings nur 400 g Nudeln genommen, ich glaube, sonst wäre es uns zu trocken geworden. Haben auch die Hälfte noch übrig, so haben wir morgen gleich noch was davon. Geschmacklich wars super, dazu einen Salat und wir waren glücklich. LG Eling

12.06.2012 21:17
Antworten
vrenli

hallöle, obwohl keiner von uns zweien so richtig hunger vor dem kochen hatte, haben wir doch kräftig zugelangt, weil es so lecker war... ich habe übrigens frische gartentomaten genommen und statt der brühe viiieeeel frisches basilikum; so gab es auch viel aroma. außerdem habe ich einen teil der angegebenen pastamenge durch elchnudeln von ikea (war nur ein kleiner rest, der wegmusste) ersetzt und statt des toten rindes soja-"hackfleisch". das habe ich dann aber mit den zwiebeln in etwas öl angebraten . achja, und ich habe den mozzarella einfach obendrauf gelegt und den emmentaler zum gratinieren weggelassen. echt lecker!! lg vrenli

31.08.2007 20:29
Antworten
Beamy

Morgen Leute, Super Rezept. Ich habe zwar einige Veränderungen vorgenommen, unter anderem 2 Paprika mit "reingeschnippelt" und das Hackfleisch habe ich zusätzlich mit Sojasoße gewürzt. Ansonsten bin ich nach Anleitung vorgegangen. Es war ein super Erfolg!

30.11.2006 04:57
Antworten
pasa

Hallo, also das hat uns wirlich sehr gut geschmeckt. Habe zwar Mozzarella light genommen, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Und vor allen Dingen: einfach! (Ok, schnell geht es zwar nicht ... aber schmeckt halt echt lecker.) Gruß Pasa

11.10.2006 13:09
Antworten