Saftiger Rhabarber - Schoko - Kuchen


Rezept speichern  Speichern

einfach, schnell und super lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (150 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 30.09.2006 3123 kcal



Zutaten

für
400 g Rhabarber
100 g Butter oder Margarine, weich
3 Ei(er)
200 g Zucker
100 g Schokolade, gewürfelt
200 g Mehl
½ Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
3123
Eiweiß
54,85 g
Fett
135,31 g
Kohlenhydr.
414,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den frischen Rhabarber schälen und in kleine Würfel schneiden (ca. 1 bis 1,5 cm).
Butter/Margarine, Eier, Salz, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und ca. 3 Minuten schaumig schlagen. Dann Mehl und Backpulver darunter mischen und nochmals rühren. Zuletzt den Rhabarber und die Schokoladenwürfel dazu geben und gut unterheben.
Den Teig in eine Kastenform füllen und ca. 60 Minuten bei 180°C im vorgeheizten Backofen backen bis der Kuchen goldbraun ist.

Ich kleide die Kastenform immer mit Backpapier aus, so spare ich mir das einfetten und kann den abgekühlten Kuchen leicht aus der Form heben.




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kochen-entspannt

Mein Mann kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus. Mithin: Volle Punktzahl! Er ist aber auch wirklich super schnell gemacht, und vor allem super saftig. Auch nach 1,5 Wochen schmeckt er kein bisschen trocken. Da hier über die Mengenangaben Einiges geschrieben wurde: Ich habe 400g fertig geputzt und geschnittenen Rhabarber verwogen. Auch bei der Zuckermenge bin ich dem Rezept gefolgt, und bei der Schokolade habe ich eine 100g Schokodrops Vollmilch Packung genommen (spart noch mehr Zeit! ;-)) Wird es auf jeden Fall wiedergeben. Herzlichen Dank für das Rezept!

04.06.2021 19:50
Antworten
backförmchen2403

Das man aus so einfachen Zutaten einen so leckeren Kuchen backen kann, hätte ich nicht gedacht. Habe ihn in einer Silikonnapfkuchenform gebacken und wir konnten nicht genug davon bekommen. Zucker wurde von mir auf 150 g reduziert und den geschnittenen Rhabarber noch mit etwas Mehl vermengt. Volle Punktzahl von mir.

14.05.2021 13:31
Antworten
Minkalie

Den Kuchen habe ich ganz spontan gebacken, da ich noch vom Marmeladekochen so viel Rhabarber übrig hatte. Sehr schnell gemacht und super saftig. Ich habe es m.d.Menge an Rhabarber zu gut gemeint (es waren über 500g🙈), weswegen der Kuchen nicht großartig aufging und er noch weitere 15min backen musste aber geschmacklich sehr lecker!Im Teig sind Schokotropfen gelandet und weniger Zucker.Danke für die Rettung des Rhabarbers 😉👍Wird gern wieder gemacht.

19.06.2020 19:49
Antworten
Veggiecl

Immer wieder Superlecker. Friere es immer ein und bei Bedarf aufgetaut.

17.06.2020 19:08
Antworten
yannahhh

Sehr lecker saftig. Gute Mischung aus sauer und süß

08.06.2020 17:14
Antworten
Schnaddi

Super Saftig! Super lecker! Die Kombi aus Rhabarber mit Schokolade ist einfach umwerfend gut ... 5 *!!!! Vielen Dank für dieses tolle Rezept! lg Schnaddi

27.05.2009 23:51
Antworten
Bibi01

Das mit dem Backpapier ist sicher eine gute Idee. Habe leider keine Kastenform und den Teig in eine Kranzform gepackt. Als der Kuchen fertig war, konnte ich nicht warten, weil es so gut duftete. Nun ist mir alles zerbröselt - aaaber super lecker!!! Danke fürs Rezept, LG, Bibi

21.05.2009 14:54
Antworten
cholita

habe es in 1 ,26cm durchmesser backform gebacken.

24.02.2009 21:21
Antworten
cholita

so, habe heute das rezept nach gebacken. Der kuchen ist einfach super:nicht zu susse, saftig , die kombination aus schokolade une rhabarber traumhaft. Vergebe 5 Sterne.Mal was anderes als rhuerteig , rahbarber, baiser.M. freund (franzoese)wuerde gerne 10 Sterne gebe.danke fuers leckeres rezept. Cholita

24.02.2009 21:19
Antworten
soni30

Das Rezept klingt sehr lecker. Wie gross soll die Kastenform in etwa sein?

02.05.2008 12:04
Antworten