Süße Quarkbrötchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (99 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 30.09.2006 1677 kcal



Zutaten

für
250 g Quark, Magerstufe
2 Ei(er)
75 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 EL Kondensmilch

Nährwerte pro Portion

kcal
1677
Eiweiß
72,65 g
Fett
28,20 g
Kohlenhydr.
275,52 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Quark, Eier, 50 g Zucker, Vanillinzucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Mehl und Backpulver mischen. Erst mit den Schneebesen unter die Quarkmasse rühren, dann mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Mit 2 Esslöffeln 9-12 Teighäufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Im heißen Backofen bei 180°C ca. 15-20 Minuten backen. Brötchen ca. 3 Minuten vor Ende der Backzeit mit Kondensmilch bestreichen und mit dem Rest Zucker bestreuen. Brötchen herausnehmen, auskühlen lassen. Mit Butter und Marmelade oder Honig servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

baluechen001

Super einfaches Rezept und schmecken mega lecker

13.04.2022 08:37
Antworten
MissSaskia

Hallo, Ich habe diese Brötchen heute gebacken, sie sind sooo lecker! Ich habe noch 3 Esslöffel Öl und etwas Zitronenabrieb hinzugefügt. Vielen Dank für das Rezept!

06.03.2022 11:51
Antworten
Grimes

Einfach und schnell zubereitet. Schön fluffig und lecker! Die Menge ergab bei mir 9 Brötchen.

19.05.2021 14:56
Antworten
nic46

Moin moin, heute zum dritten Mal gebacken. Einfach genial. Ich halte mich an das Rezept und backe meine in der Küche Hexe(Holzherd).*****

02.05.2021 10:04
Antworten
NaSo8

Ich hab die Brötchen gerade das erste Mal gemacht und meine Männer sind begeistert. Ich habe Dinkelvollkornmehl genommen, sie mit Joghurt bestrichen und mit Zimt und Zucker bestreut. Vielen Dank für das tolle Rezept.

23.01.2021 12:39
Antworten
joanjo

OH MEIN GOTT WIE LECKER habs gerade ausprobiert und mir die Zunge verbrannt weil ichs nicht abwarten konnte...ein Traum die Brötchen hab die doppelte Menge gemacht und eine Hälfte mit Schokotropfen...die sind allerdings noch im Ofen..schmecken bestimmt genauso gut...Kind auch begeistert...Mann sowieso...perfekt werden ab jetzt öfter gemacht..und kommen beim Osterbrunch sicher auch gut an

14.03.2008 15:23
Antworten
Doro_thee

Hallo ich habe das Rezept schon öfter gebacken und muß immer die doppelte Menge nehmen.Soooo lecker. Vielen Dank dafür. Lieben Gruß aus dem Norden Doro_thee

15.02.2008 19:23
Antworten
Luna26

Heute habe ich die Brötchen zum ersten Mal gebacken und es war garantiert nicht das letzte Mal! Sie waren super-lecker und blitzschnell gemacht. Das Rezept ließ sich auch ganz einfach halbieren. Ich habe in eine Teighälfte noch etwas Zimt gegeben, in die andere ein paar Schokotröpfchen gemischt. LECKER!

23.04.2007 03:36
Antworten
cora82

hallo tabbi, danke für dieses tolle rezept. ich habe deine quarkbrötchen gestern gebacken & bin restlos begeistert!!!! sie waren wunderbar locker & ínnen richtig schön schluffig. hab sie mit pflaumenmus gegessen- war suuuper. lg cora

16.04.2007 17:45
Antworten
Benesch

Hallo, die super leckeren Brötchen gibt es heute zur Kaffeetafel. Ich habe noch Schokotröpfchen in den Teig reingedrückt. Oh wie lecker. Danke! Liebe Grüße Silvia

01.10.2006 13:49
Antworten