Pfirsich - Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

fruchtig, lecker, mit Joghurtguss

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 29.09.2006 3306 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
½ TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
100 g Zucker
1 Ei(er)
125 g Butter
1 gr. Dose/n Pfirsich(e)
3 Ei(er)
3 EL Zucker
200 g Joghurt, Pfirsichgeschmack
200 g saure Sahne oder Schmand

Nährwerte pro Portion

kcal
3306
Eiweiß
73,04 g
Fett
158,71 g
Kohlenhydr.
390,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus den ersten sechs Zutaten (Mehl bis Butter) einen Mürbteig zubereiten und in einer gefetteten Springform auslegen. Einen Rand an der Form hochdrücken!

Dann den Teig mit Pfirsichspalten belegen und bei 180 Grad ca. 15 Minuten vorbacken.

Die 3 Eier mit Zucker, sowie Joghurt und saurer Sahne verrühren und diesen Guss über den vorgebackenen Kuchen geben und weitere 40 Minuten bei 180 Grad backen. Falls die Oberfläche dunkel wird, mit Backpapier oder Alufolie abdecken. Die Oberfläche sollte schön hell bleiben.

Statt Pfirsichen kann man auch Aprikosenhälften verwenden!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jasmin-Wessels

In der Beschreibung steht nicht drin ob man den Mürbeteig in den Kühlschrank stellen muss oder ob man ihn direkt verarbeiten soll

15.08.2018 11:31
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Jasmin-Wessels, Du kannst den Teig gleich mit den Fingern in die Form drücken. Wenn Du den Teig erst kühlst, lässt er sich sicher auch ausrollen. Wie Du es machst bleibt Dir überlassen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

15.08.2018 18:20
Antworten
Ginny2490

der hoch gedrückte Rand, kommt ja beim vorbacken wieder runter :O da wird der doch bestimmt nichts mehr

06.01.2017 12:25
Antworten
Caluna77

Ein sehr feiner Kuchen! Leicht gemacht und richtig lecker! Danke für dieses Rezept!

09.10.2016 16:13
Antworten
biene-maja

Danke für die tolle Bewertung. :-D

10.10.2016 22:30
Antworten
SHanai

Ein sehr leckeres Rezept!

20.03.2011 16:17
Antworten
mozart38

Biene-maja, wat legger! Vergebe ***** Da ich keinen puren Joghurt mit Pfirsichgeschmack im Laden finden konnte, mußte halt die Pfirsich-Maracuja-Kombi herhalten. Jamjamjam... Danke für diese Anregung! Liebe Grüße mozart38

28.06.2010 12:25
Antworten
danice

hallo der kuchen war sehr lecker!! hab ihn genau wie oben beschrieben ohne veränderungen gemacht!! danke schön!! lg danice

09.04.2008 16:35
Antworten
igel-123

Ja, der Kuchen war total gut. Ich habe einen Obstkuchenboden aus Buchweizenmehl gemacht. Darauf habe ich 50g Semmelbrösel (gemahlene Nüsse gehen natürlich auch) gegeben. Statt Joghurt und saure Sahne habe ich einen Becher mit 150 g lactosefreien Schmand genommen. Das Rezept habe ich also nur ein ganz klein wenig abgewandelt. Das Ergebnis war hervorragend. Ach, noch etwas: bei mir waren es frische Pfirsiche, enthäutet und in kleine Stücke geschnitten. Mir sind das 5 Punkte wert. Viele Grüße Igelin

19.06.2007 16:55
Antworten
Benesch

Hallo, habe den leckeren Kuchen gebacken. Da ich nicht widerstehen konnte, musste schon ein Stück dran glauben. Da keine Pfirsiche da waren, habe ich Aprikosen genommen. Vielen Dank! Liebe Grüße Silvia

03.11.2006 11:26
Antworten