Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.09.2006
gespeichert: 25 (0)*
gedruckt: 297 (1)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.02.2003
2.930 Beiträge (ø0,51/Tag)

Zutaten

Forelle(n), geräucherte, ca. 900 g
3 Blatt Gelatine
200 g Schlagsahne
 etwas Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
1 EL Sherry
150 g Krabben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 15 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

3 geräucherte Forellen ca. 900 g enthäuten + entgräten, 600 g abnehmen + im Hacker pürieren.
3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser 10 min einweichen, ausdrücken, in 2 El heißem Wasser auflösen + unter das Fischpüree rühren.
1 x 200 g Schlagsahne steif schlagen + dazu geben, mit etwas Zitronensaft + Salz + Pfeffer + 1 El Sherry abschmecken.
150 g Krabben unterheben, die Masse in gefettete Kastenform, ca. 20 cm, füllen, über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
Die Form kurz in heißes Wasser tauchen + die Fisch- Mousse auf eine Platte stürzen.