Quitten - Holundergelee mit Rotwein


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 27.09.2006



Zutaten

für
400 ml Saft (Holunderbeerensaft)
500 ml Saft (Quittensaft)
100 ml Wein, rot
1 Orange(n), der Saft davon
½ Vanilleschote(n)
¼ Stange/n Zimt
1 Paket Gelierzucker (2:1)
1 Beutel Zitronensäure

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten in einen großen Topf geben. Das Ganze ca. 4 - 5 Min. sprudelnd kochen lassen. Heiß in vorbereitete Gläser füllen und zuschrauben.

Anwendungsmöglichkeiten: Mit etwas von diesem Gelee kann man sowohl Bratensaucen und/oder Wildsaucen abschmecken als auch ins Salatdressing für "Wintersalate" rühren. Oder man genießt es ganz einfach auf Brötchen oder Brot.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuschelmaus2404

Hallo, hab gerade den Topf ausgeschleckt, so lecker finde ich dieses Gelee! Kann ich mir auch ganz toll zu dunklem Fleisch vorstellen oder als Füllung für meine heißgeliebten Spitzbuben. Die koch ich im nächsten Jahr ganz bestimmt wieder! Danke für das schöne Rezept. Kuschelmaus2404

16.11.2015 15:18
Antworten
Müllerin58

Hallo Tabita, lieben Dank für dieses tolle Rezept. Gerade habe ich es nachgekocht (hatte noch Quitten- und Holundersaft in den unendlichen Weiten meines Gefrierschrankes). Ich habe noch ein paar (ungespritzte) Orangenschalen und einen Schuß Holunderblütenlikör mitgekocht und bin begeistert. Das Gelee schmeckt sehr fruchtig und ein kleines bisschen herb. Ich kann es mir z.B. wunderbar in Rotkohl vorstellen. LG Ingrid

17.06.2015 15:02
Antworten
tabita

Hallo Ingrid, ich freu mich dass es Dir gefällt. Zu Rotkohl paßt es wunderbar. Ich habe auch schon ein wenig davon in die Sauce vom Gänsebraten gegeben. oder in ein Salatdressing für kräftige Salate, wie Roma, Radiccio o.ä. LG tabita

18.06.2015 13:25
Antworten
Michaelaeva

Hallole, Genau nach so einem Rezept hab ich gesucht. Ich habe Quittensaft geschenkt bekommen und sause nun gleich los um die restlichen Zutaten zu besorgen. DANKE!! Grüssle,Michi ♥

13.02.2015 16:44
Antworten
mamamerjam

Danke für den Tipp und das Rezept. Es schmeckt so lecker....

03.11.2011 16:03
Antworten
doclaju

Tolles Rezept, vor allem da ich Quitten und Holunder im Garten im Überfluss habe. Liebe Grüße, Dorette

15.10.2010 17:51
Antworten
Friesin

Hallo! Habe vor einigen Tagen nach diesem Rezept das Gelee gekocht und bin begeistert. Orangensaft habe ich weggelassen (keine Orange im Haus). Habe das Saftverhältnis Holunder mit Quitte getauscht, dadurch überwiegt der Holunder. LG Elly

21.09.2007 14:35
Antworten
tabita

Hallo Elly, das freut mich, dass Dir das Gelee schmeckt. Lieben Gruß tabita

24.09.2007 12:02
Antworten
irmgard3

Hallo, ich habe heute 2,8 ltr. Holunder und 400 Rotwein mit 1/4 Teel. Vitamin C, dazu 2:1 Geleezucker gekocht. Schmeckt richtig fruchtig. Eigentlich hätte ich mir Jahre zuvor nie getraut so zu experimentieren. Aber....es hat sich gelohnt. Ich brauch noch ein paar Gläser mehr und muss morgen noch sammeln gehen. Schön, dass es dieses Forum gibt. irmgard

12.09.2010 16:24
Antworten
tabita

Hallo irmgard, freut mich, dass Dich mein Rezept zum experimentieren angeregt hat. Mit Gruß tabita

13.09.2010 11:47
Antworten