Baileys Cheesecake


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.09.2006



Zutaten

für
175 g Löffelbiskuits, zerbröselte
75 g Butter, geschmolzene
1 EL Kakaopulver
1 EL Sirup (Haselnusssirup)
600 g Frischkäse
100 g saure Sahne
50 g Mandel(n), gemahlene
4 Ei(er)
200 g Zucker
75 ml Baileys Irish Cream

Für die Garnitur:

100 g saure Sahne
2 EL Puderzucker
50 g Schokolade, zartbitter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Löffelbiskuits mit der Butter, dem Kakao und dem Haselnusssirup vermengen, Masse auf den Boden einer 26-cm-Springform drücken, kühl stellen.
Mit dem Mixer den zimmerwarmen Frischkäse und die saure Sahne mit dem Zucker schaumig verrühren, nach und nach die Eier hinzugeben, zuletzt den Baileys und die Mandeln. Füllung auf den Boden geben und bei 170 Grad im Ofen etwa eine Stunde backen.
Kuchen etwa 30 Minuten im abgeschalteten Ofen auskühlen lassen, dann herausnehmen.
Saure Sahne mit Puderzucker verrühren und den Kuchen damit bestreichen.
Schokolade schmelzen und von einem Löffel in einem Linienmuster auf den Kuchen tropfen. Mindestens acht Stunden auskühlen lassen, am besten schon am Vortag backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrxxxtrinity

Sehr massiver Kuchen. Hohe Kaloriendichte :) Ich habe ihn genau wie angegeben gemacht. Fand ihn sehr süß und mächtig. Der Baileys-Geschmack kommt tatsächlich nicht so richtig zur Geltung, was schade ist.

21.01.2019 16:07
Antworten
heidrulle

Habe auch 100 ml Baileys genommen und 50 g weniger Zucker. Der Kuchen ist super saftig und sehr lecker. LG Heide

08.01.2019 16:09
Antworten
Larry19901

Schon mehrfach gebacken und immer gut angekommen=) benutze öfters den Baileys-Toffee-Likör! Schmeckt echt super=) 5Sterne Lg Larry

04.01.2010 02:31
Antworten
Traumfee

Hallo Feuermohn! Dieser Kuchen liest sich ja besonders lecker ;-)) Möchte ihn auch supergerne nachbacken, allerdings habe ich da eine Frage bezüglich der sauren Sahne... Kann ich die saure Sahne auch durch Quark oder süße Sahne ersetzen? Weil, ich habe eine LI und noch keine saure Sahne ohne Lactose gefunden.... Vielen Dank LG traumfee

19.07.2008 18:40
Antworten
feuermohn

Hallo traumfee ich selber habe bisher immer nur saure Sahne verwendet - allerdings denke ich, dass du es ohne weiteres auch durch etwas anderes ersetzen kannst. Ich selber würde statt dessen wahrscheinlich eher süße Sahne nehmen....

20.07.2008 09:09
Antworten
RaupeNimmersatt

Hallo! Ich habe eine Frage bezüglich des Sirups: Kann dieser auch durch etwas anderes ersetzt werden, z.B. Zuckerrübensirup oder vielleicht sogar Honig (falls der nicht zu dünnflüssig ist)? Da ich 1. keinen solchen Sirup im Haus habe und 2. einen "Nuss-Allergiker" in der Familie, wäre es schön, wenn das ginge. Danke schonmal im Vorraus! LG, Kristina

27.01.2008 08:41
Antworten
seichou

Ich habe zwar das Rezept noch nicht getestet, aber wenn ich es mir so anschaue, dann geht es ja nur um einen EL Nusssirup. Er hat hier sicher die Funktion, den Geschmack des Bailey's zu unterstreichen. Da es sich nur um einen EL handelt, kannst Du ihn sicher gefahrlos einfach weglassen oder nach Geschmack mit Honig, Ahornsirup etc. ersetzen. (Ahornsirup würde ich mir am passendsten vorstellen) Hoffe, ich konnte weiterhelfen, wenn auch reichlich spät ...

25.03.2009 12:32
Antworten
cheesecake131119

Ich backe meinen Cheesecake immer mit 100ml Baileys da man ihn sonst nicht wirklich herausschmeckt.Aber ansonsten ist der Kuchen wirklich super lecker!!!

21.01.2008 16:14
Antworten
tantom1

Hi habe den Kuchen gestern gebacken und fand ihn recht lecker- allerdings hatte ich keinen Haselnuss Sirup und habe stattdessen Macadamia Sirup henommen- paßte genauso gut- hab allerdings den Schokoguß ganz weggelassen da ich nicht wollte das er sich beim Scheiden so durchdrückt. Danke fürs Rezept glg tani

24.04.2007 13:02
Antworten
tiramigiu

Ich habe den Kuchen gestern gebacken und finde ihn sehr lecker, fluffig und schnell und einfach zuzubereiten. Er schmeckt allerdings weniger nach Bailey's als ich gedacht hatte. Und die Schokolade darauf sieht zwar sehr schön aus, aber dadurch, dass sie härter wird als der restliche Cheesecake drückt sie diesen beim Schneiden ein bisschen ein. LG, tirami.

11.04.2007 12:24
Antworten