Miris Asia - Topf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.09.2006



Zutaten

für
1 Stange/n Lauch, feingeschnitten
8 Champignons, in Scheiben
1 große Zwiebel(n), gehackt
3 große Knoblauchzehe(n), gehackt
1 Handvoll Sojasprossen
100 kleine Nordseekrabben
100 g Hähnchenbrustfilet(s), fein geschnittene
200 g Spaghetti, dünne oder Chinanudeln
Sojasauce
Sambal Oelek
etwas Butter, Knoblauchbutter
etwas Kräuterbutter
wenig Olivenöl, oder Wok-Öl
300 ml Gemüsebrühe
1 Peperoni, rot
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Gemüse fein schneiden. Die Wok-Pfanne mit dem Olivenöl oder Wok-Öl einreiben und erwärmen. Das Gemüse mit ein wenig Bouillon und Sojasauce dünsten und mit Gewürzen abschmecken. Die Knoblauchbutter und die Kräuterbutter beigeben (für den Geschmack).

Die Nudeln separat gemäß Packungsangaben kochen.

Die gekochten Nudeln sowie das Hähnchenfleisch dem Wok beigeben. Nochmals mit Bouillon, Gewürzen, Peperoni und Sojasauce abschmecken. Das Ganze darf ruhig zwischendurch ein wenig flüssig sein. Alles gut vermischen und erst zum Schluss die Krabben beimischen (werden sonst zu hart). Ein wenig weiterkochen bis die Flüssigkeit verdampft bzw. aufgesogen ist und die Krabben gar sind.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cessa1984

ih habe das Fleisch und die Krabben weggelassen aber es hat dennoch sehr gut geschmeckt. Meinem Freund war es leider zu scharf, also beim nächsten Mal etwas vorsichtiger mit der Peperoni :) Dazu hatten wir einen Thai Gurkensalat mit Erdnüssen unc Chili auf hier aus der DB

15.03.2013 23:33
Antworten
kaddiey

hallo! habe das hühnchen weg gelassen und stattdessen eine karotte und eine halbe zucchini dazu getan. sehr lecker. lg! p.s.: klappt auch mit dinkelspaghetti.

14.05.2009 14:25
Antworten