Herzhafte Tarte mit Trauben und Ziegenkäse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 27.09.2006 5378 kcal



Zutaten

für

Für den Teig: (ersatzweise ca. 270 g TK-Blätterteig)

100 g Butter
1 Prise(n) Salz
150 g Mehl
50 g Walnüsse, gemahlene
3 EL Wasser (bei Bedarf auch mehr)

Für die Füllung:

150 g Walnüsse, gehackte
500 g Weintrauben, kernlose, gewaschene
200 g Ziegenfrischkäse
400 g Schmand oder Crème fraiche
6 Ei(er)
Salz
Muskat, frisch geriebener
Pfeffer, bunter, grob gemahlener
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
5378
Eiweiß
132,34 g
Fett
445,52 g
Kohlenhydr.
213,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Für den Teig die Butter mit Salz schaumig schlagen. Mehl, Walnüsse und so viel Wasser unterarbeiten, dass ein fester, geschmeidiger Teig entsteht. Diesen in eine gefettete Springform (28 cm Durchmesser ist gerade recht für die Füllungsmenge) drücken und mind. 30 Min. kalt stellen.

Den Boden am besten ca. 10 Min. im vorgeheizten Backofen bei 180°C vorbacken - vor dem Backen vorsichtshalber mehrmals mit der Gabel einstechen (besonders, wenn Blätterteig als Alternative verwendet wird). Backofen dann auf 200°C hochstellen.

Den vorgebackenen Boden mit Walnüssen bedecken. Gewaschene Weintrauben auf Wunsch halbieren und auf dem nussbedeckten Boden verteilen.
Den Ziegenfrischkäse zerbröseln und in einer Schale mit Eiern und Schmand verrühren. Mit Salz, Muskat und Pfeffer kräftig würzen.
Die Masse auf die Trauben geben und im vorgeheizten Ofen bei 200°C nun ca. 45-50 Min. backen.

Lauwarm oder ausgekühlt servieren. Auf Wunsch mit Walnusshälften, Trauben und frischen Kräutern garnieren.

Tipp: Statt Ziegenkäse kann man auch eine andere reife Käsesorte nehmen, aber mit Ziegenkäse schmeckt der Kuchen unvergleichlich herzhaft.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Milie

Mich haben ebenfalls die Zutaten neugierig gemacht, leider hat mir die Tarte überhaupt nicht geschmeckt. Ist wohl Geschmacksache, zumindest ist die Tarte nicht auseinander gelaufen und der Teig ist auch fest geworden.

02.03.2014 11:02
Antworten
Katharina-Anna

Die Auswahl der Zutaten machte mich neugierig. Ziegenfrischkäse mit Trauben und Nüssen - eine interessante Mischung. Es hat wunderbar geschmeckt, mal etwas Anderes. Mein Mann war begeistert ;-) Es kommt auf jeden Fall wieder auf den Tisch. Ein Foto habe ich hinzugefügt.

05.01.2013 20:16
Antworten
Risotto

Die Tarte war sehr lecker und hat selbst am nächsten Tag noch gut geschmeckt. Aber lauwarm mit einem Ruccolasalat eine tolle Vorspeise oder leichtes Abendbrot. Nur die Weintrauben waren etwas zu viel da würde ich nächstes mal weniger nehmen oder vielleicht Birnen. Andrea

28.05.2007 19:45
Antworten