einfach
Europa
gekocht
Italien
kalt
ketogen
Krustentier oder Fisch
Krustentier oder Muscheln
Low Carb
Salat
Schnell
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Meeresfrüchtesalat mit Weißweinessig

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 38 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.09.2006 673 kcal



Zutaten

für
1 kg Meeresfrüchte, TK
2 Knoblauchzehe(n)
6 EL Weißweinessig
5 EL Öl
2 EL Petersilie, gehackte
3 Zitrone(n)
2 EL Zucker
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
673
Eiweiß
23,07 g
Fett
59,38 g
Kohlenhydr.
11,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 43 Minuten
Die Meeresfrüchte auftauen lassen. Dann 2 - 3 Minuten in kochendes Salzwasser geben. Nach dem Kochen kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

Aus dem Weißweinessig, Öl, Knoblauch, Petersilie, Zucker, dem Saft von etwa einer halben Zitrone und Salz und Pfeffer eine Marinade anrühren, über die Meeresfrüchte geben und für mindestens 30 Minuten (je länger desto besser) ziehen lassen.

Beim Anrichten pro Person eine halbe Zitrone dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TheBakingGirl

Sehr lecker. Gabs jetzt schon mehrfach. Mache es im Grunde genau nach Rezept, gebe nur noch etwas Feldsalat dazu.

23.07.2019 19:00
Antworten
Bauchlandung

Ich habe die Sauce nur mit Zitronensaft, also ohne Essig gemacht und eine halbe Knoblauchzehe dazugepresst. Eine halbe, ganz fein geschnittene Paprikaschote und zwei kleine Sellleriestangen in feine Scheibchen geschnitten hinzugefügt. Wenn man es mag, passt auch Dill gut dazu. Die rote Paprika und die Grüntöne erfreuen nicht nur den Geschmackssinn, sondern auch das Auge. Man kann den Salat auch ausschließlich mit Tintenfisch machen. So bekomme ich das beim griechischen Feinkostladen. Selbstgemacht schmeckt es noch besser und ist wesentlich preiswerter. Ich hoffe, du nimmst mir die Veränderungen nicht übel, sind alles nur Ideen. Danke für das schöne Rezept!

13.11.2018 18:54
Antworten
brucki2

Hallo Jule_82, hilf einem Nichtkoch mal auf die Sprünge: was ist die Ruhezeit? Soll ich mich da von den harten Vorbereitungen ausruhen? :-) Oder was bedeuten in diesem Fall 1Tag und 6 Std? Ich werde das Rezept jedenfalls probieren. Es klingt sehr vielversprechend. Liebe Grüße aus Lörrach.

09.09.2017 13:08
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo brucki2, da hat sich ein Übertragungsfehler eingeschlichen. Danke für Deinen Hinweis! Ist jetzt korrigiert. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

10.09.2017 10:48
Antworten
Pitscheneder

Stimmt natürlich, war von mir falsch ausgedrückt:-) Auf jeden Fall eine schmackhafte Interpretation ... Liebe Grüße aus München

09.08.2017 11:30
Antworten
lesseranna

Schmekt sehr gut! Noch besser schmekt es wenn man eine Knoblauchsouße dazu reicht:-)))

29.10.2008 11:09
Antworten
XxSahnetortexX

Klasse Vorspeise, leicht gemacht. LG Antje

11.06.2007 09:18
Antworten
Jule_82

Hallo Antje, ich habe so einen kleinen Mini-Mixer, alle Zutaten rein, drauf drücken und fertig. Schneller geht gar nicht :-) Viel Spaß mit dem Essen Jule

11.06.2007 20:44
Antworten
osterhoferin

Hallo! Genau so ein Rezept habe ich gesucht! - Und jetzt auch gefunden. Hat lecker geschmeckt und ist einfach zu machen. Danke schön! LG osterhoferin

11.04.2007 19:04
Antworten
Jule_82

Freut mich das es dir schmeckt! Lg Jule

11.04.2007 21:29
Antworten