Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Javali à moda de Murça


Rezept speichern  Speichern

Wildschweinkoteletts mit Pilzen

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 26.09.2006



Zutaten

für
8 Schweinekotelett(s) vom Wildschwein, nicht zerteilt
2 Schalotte(n)
2 Knoblauchzehe(n)
4 Zweig/e Petersilie
1 Lorbeerblatt
1 Msp. Cayennepfeffer
300 ml Wein, weiß, trocken
7 EL Olivenöl
200 g Schinken, geräuchert, in Scheiben
60 g Butter
500 g Pilze
einige Koriander - Körner
1 EL Orangensaft
Pfeffer, ganz
Salz
Essig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Gesamtzeit ca. 2 Tage 20 Minuten
Koteletts in eine tiefe Schüssel legen, mit einer Marinade aus feinen Schalotten- und Knoblauchscheiben, Petersilie, Lorbeerblatt, Salz, Pfefferkörnern, Cayennepfeffer, Weißwein, Essig und 4 EL Olivenöl übergießen und 2 Tage in der würzenden Flüssigkeit belassen.
Koteletts aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen, sorgfältig trocken tupfen und durchschneiden.
Die Marinade durch ein Sieb gießen und beiseite stellen. Restliches Olivenöl stark erhitzen, Schinkenscheiben einlegen und goldbraun werden lassen, die Koteletts einlegen und rasch von beiden Seiten gut anbraten.
Die Butter erhitzen, die halbierten oder in dicke Scheiben geschnittenen Pilze darin schwenken und kurz dünsten.
Nun schichtet man den Schinken, die angebratenen Koteletts und die Pilze abwechselnd in eine Bratenform, gießt etwas Marinade an, fügt einige Korianderkörner und den Orangensaft dazu und schmort alles im vorgeheizten Backofen bei mittlerer Hitze.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heimwerkerkönig

Hallo Mike, so ca. 30-40 Min., kommt ganz auf die Dicke und Qualität des Fleisches an und natürlich auf den eigenen Geschmack, wie weich man das Fleisch haben möchte. Am besten mit der Gabel prüfen. LG Petra

27.09.2006 23:53
Antworten
B-B-Q

hallo heimwerkerkönig: wie lange lässt Du die Koteletts schmoren?? danke c u Mike

27.09.2006 14:43
Antworten