Vegetarisch
Fingerfood
Frittieren
Frühling
Gemüse
Herbst
Kinder
Käse
Party
Snack
Sommer
Türkei
Vorspeise
raffiniert oder preiswert
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Frittierte türkische Teigröllchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 26.09.2006



Zutaten

für
500 g Spinat
1 EL Olivenöl
4 Knoblauchzehe(n), zerdrückte
200 g Schalotte(n), fein gehackt
75 g Feta-Käse, zerbröckelt
1 Ei(er), leicht verquirlt
2 EL Petersilie, frische glatte , gehackt
¼ TL Zitrone(n), unbehandelte , fein geriebene Schale davon
¼ TL Paprikapulver
1 Prise(n) Muskat
8 Blätter Teig, Filoteig
125 g Butter, zerlassene
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Öl, Sonnenblumenöl zum Frittieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Min. Gesamtzeit ca. 50 Min.
Spinat waschen, in eine großen Topf geben und zugedeckt bei schwacher Hitze kurz garen, bis die Blätter zusammenfallen.
In einen Durchschlag geben, abkühlen lassen und mit den Händen die Flüssigkeit gut ausdrücken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Schalotte zugeben und 2 Minuten weich braten.
Mit Feta, Ei, Petersilie, Spinat und Zitronenschale in eine Schüssel geben, mit Paprikapulver, Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen und alles gut mischen.

Ein Teigblatt abnehmen und den restlichen Teig mit einem feuchten Küchentuch bedecken, damit er nicht austrocknet.
Das Teigblatt mit Butter bestreichen, dann der Länge nach zusammenfalten; das Stück sollte
schätzungsweise etwa 32 x 12 cm groß sein, quer halbieren.
Mit Butter bestreichen und je etwa 1 gehäuften EL der Füllung entlang einer Schmalseite so verteilen, dass an jeder Längsseite ein 1 cm breiter Rand frei bleibt.
Diesen über die Füllung schlagen und auch die restliche Längsseite jeweils 1 cm einschlagen.
Teig mit Butter bestreichen und fest aufrollen.
Die Röllchen mit Butter bestreichen und fest andrücken.
Diesen Vorgang wiederholen, bis alle Röllchen fertig sind; mit einem feuchten Küchentuch bedecken.

Öl in einer tiefen Pfanne auf 180° C erhitzen; diese Temperatur ist erreicht, wenn ein Brotwürfel in 15 Sekunden braun wird.
Die Röllchen in kleinen Portionen goldgelb frittieren; nach Bedarf Öl zugeben.
Heiß oder lauwarm servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.