Beilage
Deutschland
Ei
Eier
einfach
Europa
Fingerfood
Frühstück
Geheimrezept
Hauptspeise
kalt
Ostern
Party
Schnell
Snack
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Soleier - Variante

wie zu Hause

Durchschnittliche Bewertung: 3.44
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

12 Min. simpel 25.09.2006



Zutaten

für
10 große Ei(er)
Senf, scharf oder mild
Salz
Essig
Pflanzenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Minuten
Die Eier hart kochen und abkühlen lassen. Wenn die Eier kalt sind, schälen und dann längs aufschneiden. Vor dem Aufschneiden das Ei mit leichtem Druck auf einer Unterlage rollen. Das Eigelb vorsichtig herausdrücken, mit Salz, Senf, Essig und Öl nach Bedarf abschmecken. Das Eigelb wieder auf das Eiweiß legen und vorsichtig (wenn man zuviel Flüssigkeit nimmt, könnte es überlaufen) mit Genuss essen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stefanie_Friese

Wir essen die Eier so zu Ostern seit drei Generationen. Vorher werden sie noch bunt eingefärbt und durch das Eierpicken wird "erkämpft", wer sein Ei am längsten heil behält. Super klasse!

21.04.2014 14:44
Antworten
Aradia2010

Hallo! Dieses Rezept ist lecker. Kein Frage! Aber ich muß Ajerkees zustimmen. Es sind keine Soleier, wenn sie nicht in einer Sole durchgezocgen sind! Schmeck aber dennoch gut! :-) Liebe Grüße Aradia2010

24.10.2011 01:27
Antworten
Ajerkees

Dein Rezept ist lecker und so werden auch Soleier verzehrt, nur sind es leider keine Soleier, sondern einfach nur hartgekochte Eier. Damit sie zu Soleiern würden müssten sie auch in einer Sole (Wasser mit verhältnismäßig viel Salz) und evtl. noch Gewürzen eine zeitlang eingelegt werden. LG, Ajerkees

13.06.2011 13:15
Antworten
webs

Eirezept wie von meinem Vater - einfach nur genial, finde ich.

04.05.2010 22:41
Antworten