Kaninchenbraten in Senfsauce

Kaninchenbraten in Senfsauce

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 25.09.2006



Zutaten

für
1 Kaninchen, küchenfertig 1,3 kg
Salz und Pfeffer aus der Mühle
3 EL Senf, Dijonsenf
100 g Speck, durchwachsener
30 g Butter
2 EL Öl, Erdnussöl
1 EL Mehl
2 Zwiebel(n)
250 ml Weißwein, trockener
1 TL Thymian, feingerebelter
3 EL Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Kaninchen in Stücke scheiden, mit Salz und Pfeffer würzen und mit 2 EL Senf bestreichen; den Speck würfeln.

Butter und Öl in einem gusseisernen Topf erhitzen, die Speckwürfel zugeben, darin anrösten, herausnehmen und beiseite stellen.
Das Kaninchen in das Fett geben, mit etwas Mehl bestäuben und rundum leicht anbraten.
Die Zwiebeln schälen und fein hacken, zu dem Fleisch geben und glasig dünsten.
Den Wein zugießen und das Fleisch zugedeckt etwa 35 Minuten schmoren lassen, dann die Speckwürfel und den Thymian zugeben.
Nach weiteren 10 Minuten Garzeit das Kaninchenfleisch herausnehmen, auf einer Servierplatte anrichten und warm stellen.
Die Crème fraîche unter die Sauce ziehen und den Topf vom Herd nehmen.
Den restlichen Senf unterrühren.

Die Sauce über das Fleisch geben und sofort servieren.

Dazu passen Nudeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

reissleinrainer

Ein wirklich gutes Rezept ! Hab es leicht verändert , aber die Grundbasis ist klasse . Danke

02.09.2020 20:09
Antworten