Gebratener Kohl mit Ei


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus Indonesien

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (136 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 24.09.2006 171 kcal



Zutaten

für
1 Bund Frühlingszwiebel(n), in dünnen Ringen
4 Knoblauchzehe(n), zerdrückt
Ingwer, frischer, ca 4 cm, geschält und gehackt
1 kleiner Chinakohl, in Streifen geschnitten
4 Ei(er), verquirlt und gesalzen
2 EL Kokosöl
1 ½ TL Sambal Oelek
4 EL Ketjap Manis
50 ml Brühe

Nährwerte pro Portion

kcal
171
Eiweiß
11,05 g
Fett
10,78 g
Kohlenhydr.
7,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Öl erhitzen. Knoblauch, Ingwer und Zwiebeln bei starker Hitze 1 min andünsten. Kohl dazugeben und unter Rühren ca. 3 min braten. Mit Brühe ablöschen, Hitze reduzieren. Würzsaucen einrühren, Eier dazugeben und stocken lassen.

Dazu Reis servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fee1955

Super!!! Hätt ich nicht erwartet. Aber von Sojasoße lese ich nichts i.d. Zutatenliste? Egal, hab Kräutersalz genommen, und keine Brühe. Endlich noch ein tolles Rezept zur Verwertung der vielen Eier meiner fleißigen Hühner. Danke!

27.05.2022 23:04
Antworten
Cadbury

Einfach, praktisch, lecker. Mögen alle in der Familie

27.04.2022 12:45
Antworten
küchenbetti

Funktioniert bestens auch mit Weißkohl. Und diesmal gab es noch Koriandergrün oben drauf.

17.10.2021 00:33
Antworten
küchenbetti

Schnell gemacht und sooo lecker!

18.04.2021 11:26
Antworten
inkepinkie

Habe das Rezept heute ausprobiert, einfach toll. Kommt bestimmt nochmal auf der Tisch. Danke war super lecker!

27.12.2020 22:59
Antworten
Illepille

Hallo, ich finde den Bratkohl auch lecker! Da ich keine süßen Sojasoßen habe, habe ich die normale Sojasoße mit etwas Ahornsirup gesüßt! ;-) Zudem habe ich Jaroma-Kohl genommen, weil der im Kühlschrank war! Danke fürs Rezept! LG Ille Bild ist hochgeladen!

12.08.2009 11:48
Antworten
bertabertolli

Tolles Rezept!! Superlecker und leicht!! Nur der Name ist irgendwie unromantisch... :-)

10.06.2008 23:48
Antworten
June2010

So heisst es ja auch nur auf deutsch. Auf indonesisch Dadar telur...

14.11.2012 06:50
Antworten
Drei_Besen

Schmeckt wunderbar! Ich habe die Sojasauce weggelassen, da wir die nicht so mögen. War aber auch ohne richtig lecker. Vielen Dank für dieses Rezept!

03.04.2008 16:59
Antworten
Düwelchen

Ganz einfach und seeehr lecker!!! LG Düwelchen

15.08.2007 17:09
Antworten