Bewertung
(11) Ø4,23
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.09.2006
gespeichert: 153 (0)*
gedruckt: 1.760 (9)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.09.2005
174 Beiträge (ø0,04/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
75 g Butter
50 g Zucker, braun
1 TL Vanillinzucker
1 Prise(n) Zimt
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
150 g Mehl (Type 405, alternativ je zur Häfte Vollkornmehl und Type 405)
75 ml Tee (Früchtetee, z.B. Apfeltee aus Stücken), ungesüßter
150 g Apfel, säuerlich, geschält und grob gerieben
 evtl. Puderzucker zum Bestäuben

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier, Zimt und Salz zugeben und unterrühren. Mehl, Früchtetee und zum Schluß den geraspelten Apfel unterrühren.

2 gute Esslöffel Teig in das vorgeheizte Waffeleisen geben und hellbraun backen (mein Waffeleisen hat 5 Stufen - ich nehme die 2. Stufe). Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Für ein komplettes Mittagessen für 4 Personen das Rezept bitte verdoppeln.

Abwandlung für Birnenwaffeln: Statt des Früchtetees dann Birnensaft und statt des Apfels 150 g geraspelte Birne verwenden.

Ergibt 4 bis 5 Waffeln. Lecker als Dessert, zum Mittagessen oder auch zum Kaffee.