Festlich
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Pilze
Snack
Vorspeise
gekocht
warm
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Jakobsmuscheln

in Weißwein

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 25.09.2006



Zutaten

für
2 Tasse/n Wein, weiß
1 Tasse Wasser
1 TL Salz
n. B. Sellerie, einige Blätter davon
n. B. Petersilie, gehackte
1 Lorbeerblatt
30 kleine Champignons (alternativ 15 mittelgroße, halbiert)
1 kleine Zwiebel(n), sehr klein gehackte
2 EL Butter
1 TL Zitronensaft
n. B. Mozzarella, geriebener
n. B. Käse (Greyerzer), geriebener
1 Pkt. Sauce Hollandaise, Fertigprodukt oder selbst gemachte
500 g Kartoffel(n), gekocht und püriert, heiße
24 m.-große Krabben
24 m.-große Jakobsmuschel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Man benötigt für dieses Rezept 6 große Muschelschalen (Jakobsmuscheln). Entweder Natur vom Fischhändler oder alternativ feuerfeste Schalen aus Porzellan bzw. Glas.

Wein, Wasser, Sellerieblätter, Lorbeerblatt, Salz, Petersilie in einem Topf zum Kochen bringen. Die Meeresfrüchte nach 10 Minuten hineingeben und zugedeckt kurz köcheln lassen. Die Meeresfrüchte abtropfen lassen. Die Flüssigkeit durchsieben und beiseite stellen.

Butter in einem Topf schmelzen. Champignons, Zwiebelstücke und Zitronensaft hinein geben und zugedeckt ca. 10 Minuten garen. Die Meeresfrüchte hinzugeben und weitere 5 Minuten garen lassen.

Die Sauce Hollandaise nach Packungsanweisung zubereiten. 1/2 Tasse oder auch etwas mehr von der zurückbehaltenen Flüssigkeit zugeben. Die Sauce soll cremig sein - nicht zu fest und nicht zu flüssig.

Die Muschelhälften bzw. die feuerfesten Schalen auf ein Backblech setzen. Das fertige Kartoffelpüree mit einem Spachtel oder Löffel von außen als Rand zum Halten herum verteilen.
Die Meeresfrüchte und die Champignons in die Muschelhälften füllen. Sauce Hollandaise darüber geben. Mit reichlich Mozzarella bestreuen und zum Schluss den geriebenen Greyerzer (Menge nach Geschmack) draufgeben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C so lange überbacken, bis der Käse goldbraun ist.

Dazu passt ein Riesling als Getränk.

Die echten Muschelhälften machen das Mahl richtig originell.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo Eehle, Dank für die Aufklärung, jetzt macht das Sinn ... vier Jakobsmuscheln pro Nase sind ja ein ne nette Portion, mich hatten nur die sechs zu Beginn verwirrt. Vielleicht bittest Du Sonja* trotzdem, den Text zu korrigieren, denn im zweiten Absatz steht "Die Meeresfrüchte hineingeben und etwa 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen. " ... und dann im dritten "Die Meeresfrüchte hinzugeben und weitere 5 Minuten garen lassen." Das ist dann ja wohl nicht so gedacht ... glücklicherweise, die armen Muscheln ;-) Dank+Gruß Tin (nicht Tim)

25.09.2006 22:18
Antworten
Annelore

Hallo Das ich das Rezept von eehle schon länger kenne ,habe ich es auch schon nachgekocht Also ich kann nur sagen Formidabel Dat Lörchen

25.09.2006 16:45
Antworten
eehle

hallo nocheinmal, Tin wie korrigiere ich das nun mit den 10 minuten?? das kommt davon, wenn man beim uebersetzen nicht aufpasst, sorry eehle

25.09.2006 15:59
Antworten
eehle

Hallo Tim also bei den Krabben sind was man hier in Kanada unter Shrimps versteht gemeint, nicht die riesigen Tigershrimps. Bei der Mengenangabe 6 Muschelschalen, sind lediglich die Schalen der Jakobsmuscheln gemeint, in denen die Mahlzeit zum Aufbacken in den Ofen geschoben wird. Bei den 24 handelt es sich dann wirklich um das Muschelfleisch geteilt durch 6 gibt das dann 4 fuer jede Portion. Mit der Kochzeit, wenn man genau liest, werden die "meeresfruechte" sprich Jakobsmuschel, Krabben oder Shrimps erst nach 10 Minuten Kochzeit fuer 5 Minuten hinzugegeben. Hoffe dies traegt zur klaerung bei Gruss eehle uebrigens du hast recht, zu langes Kochen macht aus den meeresfruechten Schuhsohlen

25.09.2006 15:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

... ich korrigiere (man soll eben nicht mehrere Sachen gleichzeitig ...): Zehn Minuten Kochzeit plus fünf Minuten köcheln plus die Zeit im Ofen ... sind imho zu viel. Gruß, Tin

25.09.2006 14:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, irgendwie steige ich durch die Mengen an "Krabben" (was für welche? Tigerprawns, Riesengarnelen, ...???) und Muscheln nicht durch ... weiter oben im Rezept stehen 6, weiter unten 24 . Sind mit den sechs weiter oben die Schalen gemeint? Außerdem erscheint mir die Kochzeit viel zu lang, nach zehn Minuten sind Jakobsmuscheln nur noch zähe Brocken, leider. Gruß Tin

25.09.2006 08:41
Antworten