Hähnchenbrustfilets in Bresso - Sauce


Rezept speichern  Speichern

genial einfach und sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (168 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 24.09.2006



Zutaten

für
1 kg Hähnchenbrustfilet(s)
300 g Frischkäse mit Kräutern (Bresso)
600 ml Schlagsahne
2 EL Petersilie (TK)
10 Scheibe/n Schinken, geräucherter (z.B. Schwarzwälder)
1 kl. Glas Senf, scharfer
Fett für die Auflaufform

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Hähnchenbrustfilets in ca. 5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf einer Seite großzügig mit Senf bestreichen. Jede dieser Scheiben je nach Länge und Dicke mit 1 - 2 Scheiben Schinken umwickeln und nebeneinander in eine gefettete Auflaufform setzen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten bei 180°C Umluft auf der mittleren Schiene im Backofen garen. In der Zwischenzeit den Bresso mit der Sahne und der Petersilie zu einer Sauce verrühren und über das Fleisch geben. Weitere 15 - 20 Minuten garen. Nicht salzen! Nicht pfeffern!

Schmeckt prima zu Reis, Salzkartoffeln oder Fladenbrot. Kann auch mit Putenfleisch zubereitet werden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kkuester_kk

Großartiges Rezept! Ich nehme allerdings 150g normalen Frischkäse (natur) und 150g Bresso mit Kräutern. Außerdem noch eine Prise Paprika scharf. Dann ist es für uns perfekt :-)

05.04.2021 16:05
Antworten
gummilöhrchen

Hab die Soße noch nachgewürzt sonst wäre es mir zu lasch gewesen. Statt Schwarzwälder lange gereiften Serrano Schinken. Es war richtig richtig lecker! Danke für das schöne Rezept 🤗

19.11.2020 16:58
Antworten
Rosemarie66

5 Sterne, einfach super. Habe auch mehr Schinken genommen, war kein Problem. Als nächstes toll für Gäste, ein Salat dazu. Übrigens die Variante mit dem Fladenbrot, war für uns ideal. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Liebe Grüße aus Bremen!

21.07.2020 21:37
Antworten
fiffi6670

Das Rezept habe ich am Dienstag nachgekocht. Der Schinken hat nicht gereicht, ich musste mehr Scheiben verwenden. Nicht schlimm, es war genügend da. Das Fertgstellen des Gerichts war super einfach und entspannend 👍👍 Aber uns war das Gericht zuuuuu mächtig. Leider habe ich die Kommentare dazu erst nach dem Essen gelesen. Die Alternative mit Milch wäre die leichtere Lösung gewesen. Egal, wird beim nächsten Mal so gemacht. Danke und Grüsse Ursula

07.05.2020 08:40
Antworten
MaAnne

Wie viel ml Senf enthält so ein kleines Glas, im Supermarkt gibt es verschiedene Größen?

08.04.2020 21:06
Antworten
lilitheden

Hallo :) das Rezept gab es jetzt schon zweimal bei uns. Sollte Beweis genug sein, dass es wirklich sehr lecker ist. Statt Bresso hab ich Miree genommen, ist ja quasi das Gleiche und Bresso war nicht aufzutreiben. Das Fleisch habe ich auch gesalzen und gepfeffert bevor der Senf drauf kam. War ganz und gar nicht zuviel. Wirklich lecker und total unkompliziert!

17.11.2006 12:27
Antworten
Ranzipunzi

Ich habe das rezept heute gekocht: Um die Sauce etwas zu verlängern und damit sie ncht zu mastig wird, habe ich etwas Gemüsebrühe in die Sauce. War super.

04.11.2006 20:47
Antworten
tixii

Hallo, habe das Rezept am Wochenende gemacht und bin total begeistert. Super schnell gemacht und schmeckt einfach nach mehr. Danke!

02.11.2006 18:48
Antworten
dieStefanie

Hallo, super Sache, die man schön auch mit anderen Frischkäsesorten abändern kann. Je nach Sorte sollte man dann vielleicht einen süssen oder mittelscharfen Senf verwenden. Aus Vergesslichkeit beim Einkauf habe ich es kürzlich mit gekochtem Schinken gemacht. Mit einem erstklassigen Ergebnis. Ich bin kein grosser Salzfan und würze lieber mit Kräutern. Deshalb kam eine Mischung frisch gezupfter Balkon-Kräuter mit in die Bressot-Sahne. Damit kann man tolle Aromen erzielen. (Z.B. englische Minze) Tolles Rezept, das man auch super vorbereiten und schön auf dem Tisch in der Auflaufform anrichten kann. Mir persönlich gefällt am besten Reis dazu - mein Freund schwört aber auf mehlig kochende Kartoffeln. So ist jeder Jeck eben anders. Herzliche Grüsse aus Köln dieStefanie

25.10.2006 15:32
Antworten
jienniasy

Hallo, bei uns gab's die Hähnchenbrustfilets in Bresso - Sauce letzte Woche, einfach Superlecker!!! Allerdings habe ich das Fleisch trotz des Schinkenmantels gesalzen und gepfeffert, war nicht zu salzig, sondern passte wirklich perfekt. Auch die Sauce habe ich etwas gesalzen und mit frisch gemahlenem Pfeffer aus der Mühle abgeschmeckt. Ein tolles und dabei absolut unkompliziertes Rezept, das man nur empfehlen kann :-) Danke dir dafür, ZeddC LG jienniasy

23.10.2006 13:50
Antworten