Geflügel
Hauptspeise
Party
raffiniert oder preiswert
Saucen
Schmoren
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchenbrustfilets in Bresso - Sauce

genial einfach und sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
bei 159 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 24.09.2006



Zutaten

für
1 kg Hähnchenbrustfilet(s)
300 g Frischkäse mit Kräutern (Bresso)
600 ml Schlagsahne
2 EL Petersilie (TK)
10 Scheibe/n Schinken, geräucherter (z.B. Schwarzwälder)
1 kl. Glas Senf, scharfer
Fett für die Auflaufform

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Hähnchenbrustfilets in ca. 5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf einer Seite großzügig mit Senf bestreichen. Jede dieser Scheiben je nach Länge und Dicke mit 1 - 2 Scheiben Schinken umwickeln und nebeneinander in eine gefettete Auflaufform setzen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten bei 180°C Umluft auf der mittleren Schiene im Backofen garen. In der Zwischenzeit den Bresso mit der Sahne und der Petersilie zu einer Sauce verrühren und über das Fleisch geben. Weitere 15 - 20 Minuten garen. Nicht salzen! Nicht pfeffern!

Schmeckt prima zu Reis, Salzkartoffeln oder Fladenbrot. Kann auch mit Putenfleisch zubereitet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TJ28xxx

Obwohl meine Frau skeptisch war, "Sauce mit Bressot, kann das schmecken" habe es heute ausprobiert. Was soll ich sagen:"Es schmeckt sehr lecker". Ich habe es allerdings mit feinen, angeschwitzten Zwiebeln und etwas geriebenen Parmesan in der Sauce verfeinert, da wir nur Herzoginnenkartoffeln dazu gegessen haben.

15.08.2019 19:57
Antworten
Manuela66xx

Gerade gegessen und für so gut befunden dass es in meinen Ordner gespeichert wird. Hab allerdings die Soße ein wenig anders zubereitet: 300 gr. Frischkäse Kräuter, 1 Becher Sahne und einen halben Becher Wasser für 600 gr. Brustfilet. Für uns genau richtig und oberlecker. Hab sonst nichts geändert. Danke für das unkomplizierte Rezept

19.07.2019 19:32
Antworten
Serafina89

Dieses Rezept ist in unserer Variabte eines unserer Lieblingsessen :) Bresso Wilde Kräuter, getrocknete Tomaten rein, drüber etwas Parmesan alles in den Ofen und dazu Mehr Bresso, Sahne mit Zwiebeln und Bacon :)

07.05.2019 17:42
Antworten
Mamo68

Hallo, habe auch deib Rezept ausprobiert und alle fanden es super lecker. Habe aber die Hähnchenfiletsin Speckmantel kurz angebraten und im Bratfett noch eine Zwiebel angeschwitzt und die Sosse auf dem Herd ziemlich fertiggestellt. War nur etwas dünn, hat sich aber im Ofen mit den Filets noch gegeben. Danke für das schöne Rezept. Ist an eigene Geschmäcker anpassbar und schmeckt jedesmal etwas anders. LG aus Geiselwind

26.03.2019 17:08
Antworten
rolie

Hallo. Habe letzte Woche Dein Rezept gemacht. Ich würzte die Brezzo-Sahne Sauce trotzdem. Einfach genial.

07.12.2018 12:55
Antworten
lilitheden

Hallo :) das Rezept gab es jetzt schon zweimal bei uns. Sollte Beweis genug sein, dass es wirklich sehr lecker ist. Statt Bresso hab ich Miree genommen, ist ja quasi das Gleiche und Bresso war nicht aufzutreiben. Das Fleisch habe ich auch gesalzen und gepfeffert bevor der Senf drauf kam. War ganz und gar nicht zuviel. Wirklich lecker und total unkompliziert!

17.11.2006 12:27
Antworten
Ranzipunzi

Ich habe das rezept heute gekocht: Um die Sauce etwas zu verlängern und damit sie ncht zu mastig wird, habe ich etwas Gemüsebrühe in die Sauce. War super.

04.11.2006 20:47
Antworten
tixii

Hallo, habe das Rezept am Wochenende gemacht und bin total begeistert. Super schnell gemacht und schmeckt einfach nach mehr. Danke!

02.11.2006 18:48
Antworten
dieStefanie

Hallo, super Sache, die man schön auch mit anderen Frischkäsesorten abändern kann. Je nach Sorte sollte man dann vielleicht einen süssen oder mittelscharfen Senf verwenden. Aus Vergesslichkeit beim Einkauf habe ich es kürzlich mit gekochtem Schinken gemacht. Mit einem erstklassigen Ergebnis. Ich bin kein grosser Salzfan und würze lieber mit Kräutern. Deshalb kam eine Mischung frisch gezupfter Balkon-Kräuter mit in die Bressot-Sahne. Damit kann man tolle Aromen erzielen. (Z.B. englische Minze) Tolles Rezept, das man auch super vorbereiten und schön auf dem Tisch in der Auflaufform anrichten kann. Mir persönlich gefällt am besten Reis dazu - mein Freund schwört aber auf mehlig kochende Kartoffeln. So ist jeder Jeck eben anders. Herzliche Grüsse aus Köln dieStefanie

25.10.2006 15:32
Antworten
jienniasy

Hallo, bei uns gab's die Hähnchenbrustfilets in Bresso - Sauce letzte Woche, einfach Superlecker!!! Allerdings habe ich das Fleisch trotz des Schinkenmantels gesalzen und gepfeffert, war nicht zu salzig, sondern passte wirklich perfekt. Auch die Sauce habe ich etwas gesalzen und mit frisch gemahlenem Pfeffer aus der Mühle abgeschmeckt. Ein tolles und dabei absolut unkompliziertes Rezept, das man nur empfehlen kann :-) Danke dir dafür, ZeddC LG jienniasy

23.10.2006 13:50
Antworten