Bewertung
(9) Ø3,82
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.09.2006
gespeichert: 390 (0)*
gedruckt: 3.411 (6)*
verschickt: 39 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.12.2004
4 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Kürbisfleisch, wenn möglich Squash oder Butternut
2 m.-große Batate(n)
3 cm Ingwer, frischer
1 Stange/n Zimt
 etwas Butter
  Rohrzucker
 evtl. Zimt
 evtl. Milch, warme

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kürbis würfeln, ebenso die Süßkartoffeln. Zusammen mit dem frisch geriebenen Ingwer und der Zimtstange in wenig Salzwasser (dass alles gerade so bedeckt ist) weichkochen. Die Zimtstange entfernen und alles pürieren. Ein Stück Butter dazu, eventuell warme Milch dazugeben. Die Konsistenz sollte wie etwas zu festes Kartoffelpüree sein. Je nach Kürbissorte mit Rohrzucker und eventuell Zimt abschmecken. Es darf ruhig süß sein. Je nach Kürbis wird es fester oder flüssiger. Und dann ein bisschen warm stellen, so etwa 15 Minuten. Da verbinden sich die Gewürze und Zutaten und das Ganze wird aromatischer!
Wir haben das so vor ein paar Jahren in Boston als Beilage gegessen, da war's mit Squash, den ich hier aber leider nicht bekomme. Also habe ich ein sehr ähnliches Gericht kreiert.

Dazu serviere ich Entenbrust à ma façon, Cranberry-Sauce nach Horst Scharfenberg und Knöpfli