Bewertung
(5) Ø3,57
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.09.2006
gespeichert: 579 (1)*
gedruckt: 3.413 (19)*
verschickt: 46 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.12.2004
12.001 Beiträge (ø2,35/Tag)

Zutaten

250 g Putenleber
250 g Hühnerleber(n)
250 g Hühnerbrüste
100 g Speck, fetter
1 TL Essig
80 ml Portwein
1 EL Schalotte(n), fein gewürfelt
2 TL Salz
1 TL Thymian, gehackt oder fein gerebelt
1 TL Pfeffer - Körner, weiß, zerdrückt
Lorbeerblätter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus dem Portwein, Thymian, Schalottenwürfel, Pfeffer und 1 Lorbeerblatt eine Marinade herstellen. Die Puten- und Hühnerleber mit dem Essig beträufeln, mit der Marinade vermischen und über Nacht zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.

Dann die Hühnerleber zur Seite legen, die Putenleber und die Hühnerbrust zusammen mit der Marinade und dem Salz pürieren. Diese Farce in drei Portionen teilen. Den Speck in Streifen schneiden und eine feuerfeste rechteckige Terrine damit auslegen. Ein Drittel der Farce auf den Speck geben. Die Hühnerleber in feine Würfel schneiden, mit dem zweiten Drittel der Farce mischen und in die Terrine schichten. Darauf die restliche Farce schichten und glattstreichen. Die drei restlichen Lorbeerblätter darauf legen und leicht andrücken.

Nun die Terrine in ein Wasserbad stellen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C - 180°C ca. 75 bis 90 Minuten garen.

Ich mache oft zwei verschiedene Pasteten und stelle sie dazu in die mit Wasser halb gefüllte Fettpfanne auf ein Küchentuch. Eventuell zwischendurch Wasser nachfüllen.

Die fertige Pastete abkühlen lassen und abgedeckt mindestens 12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Zum Servieren in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.