Bewertung
(16) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
16 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.09.2006
gespeichert: 568 (4)*
gedruckt: 9.142 (176)*
verschickt: 59 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.12.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Eiweiß
220 g Zucker
100 g Schokolade, geriebene bittere
250 g Mandel(n), gemahlene , ungeschälte
Zitrone(n), abgeriebene Schale
1/2 TL Zimt, gemahlen
  Zucker zum Ausstreuen der Model
  Butter zum Einfetten und
  Mehl zum Bestäuben des Backblechs
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Eiweiß steif schlagen und 2/3 des Zuckers langsam einrieseln lassen. Den restlichen Zucker mit der geriebenen Schokolade, den gemahlenen Mandeln, der Zitronenschale und dem Zimt vermischen und unter den Eischnee mengen.

Mit einem Teelöffel kleine Häufchen abstechen (die Menge durch eine Probe mit der Model ermitteln) und mit den Händen zu Kugeln rollen. Die Modelform mit Zucker ausstreuen, die Teigkugeln in die Form drücken und wieder herauslösen, indem man mit der Kante leicht gegen die Arbeitsfläche schlägt und auf das gefettete und mit Mehl bestäubte Backblech setzen. Die Bärentatzen unbedingt über Nacht trocknen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen.